Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Marienkirche braucht eine Million Euro für Restaurierung
Nachrichten Kultur Marienkirche braucht eine Million Euro für Restaurierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 24.11.2014
Der Innenraum der Barther St. Marienkirche muss saniert werden. Bei einer Besichtigung führten Pastorin Annemargret Pilgrim und Kirchbauvereinsvorstand Konrad Lanz die Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen (SPD) herum. Quelle: Susanne Retzlaff
Anzeige
Barth

Die alten Gewölbe und die Innenräume der St. Marienkirche in Barth müssen komplett restauriert werden. Das teilte der Kirchbauverein mit. Dafür wird laut Vorstand Konrad Lanz mindestens eine Million Euro benötigt. Schließlich sei die letzte grundlegende Renovierung über 150 Jahre her. „Wir wollen die Schönheit der Kirche wieder erlebbar machen, nicht ihren morbiden Charme“, erklärt Konrad Lanz.

Seit über 20 Jahren ist die Barther Marienkirche eine Baustelle. Je nach Kassenlage wurden laut Kirchbauverein Einzelmaßnahmen wie die Sanierung von Dach und Außenwänden, Empore, Orgel, Kirchenbibliothek und Tauffünte realisiert. „Besucher sind oft erschüttert über den Zustand der Innenräume. Da ist schwer zu vermitteln, was schon alles getan wurde“, bedauert Pastorin Annemargret Pilgrim den Zustand.

Anzeige

Konrad Lanz hat deshalb die SPD-Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises, Sonja Steffen, zu einer Besichtigung eingeladen. Die SPD-Frau aus Stralsund versprach sich bei der Fördermittelvergabe im kommenden Jahr für Barth einzusetzen.



Virginie Wolfram