Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Max Giesinger geht auf Tuchfühlung
Nachrichten Kultur Max Giesinger geht auf Tuchfühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 27.07.2017
Max Giesinger bei seinem Auftritt in Binz.
Max Giesinger bei seinem Auftritt in Binz. Quelle: Anne Ziebarth
Anzeige
Binz

Ein Star zum Anfassen: Max Giesinger überzeugte die rund 4000 Zuschauer auf dem Binzer Kurplatz nicht nur durch seine musikalische Leistung - auch der direkte Draht zum Publikum war dem 29-Jährigen Popstar wichtig. Wählte er bereits den Weg zur Bühne mitten durch die Menge, tauchte er auch zwischendurch nochmal im Publikum ab und plauderte mit den Fans.

Rund 4000 Zuschauer jubelten dem deutschen Popstar auf dem Kurplatz in Binz zu. Der suchte das Bad in der Menge - sehr zur Freude der Fans.

Die erste Hälfte des Konzerts war von überraschend dynamischen und gitarrenlastigen Versionen seiner Lieder geprägt. Giesinger tobte – ganz Rockstar – über die Bühne, schwenkte den Mikrofonständer und entledigte sich seiner Lederjacke, was die weiblichen Fans prompt mit Begeisterungsrufen quittierten. Mit Hits wie „Und wenn sie tanzt“, „der Junge, der rennt“,  aber auch dem neuen Song „Roulette“ traf er voll und ganz den musikalischen Geschmack der Besucher: Mitsingen war angesagt! Im zweiten Teil seines Auftritts dominierten die ruhigeren Lieder, wundervoll passend zur romantischen Abendstimmung am Binzer Strand. Pärchen lagen sich in den Armen, leuchtende Handydisplays verwandelten den Kurplatz in ein Lichtermeer.

Zum großen Finale mit dem Song „80 Millionen“ zeigte Giesinger noch einmal eine ganz persönliche Seite. „Ich erinnere mich an die Anfänge. An Auftritte vor 23 zahlenden Gästen und Wohnzimmerkonzerte um das erste Album zu finanzieren“, rief er ins Mikro. „Und ich möchte diese Zeit nicht missen. Denn sie hat mich auf meinen Weg geführt. Und heute bin ich hier, stehe hier mit euch auf Rügen.“ Als Hommage an seine musikalischen Wurzeln spielte er das Stück „80 Millionen“ noch einmal unplugged, also ohne technische Verstärker. Aber dafür mit einer wundervollen Unterstützung auf der Bühne: Johanna, Antonia, Suna und Max , allesamt Kids aus dem Publikum, durften zu Max Giesinger auf die Bühne und mit ihm gemeinsam den Refrain anstimmen. Eine rundum gelungene Veranstaltung des Kultursommers in Binz. Als nächstes Highlight im Ostseebad steht ein Konzert mit Julian Philipp David am 30. Juli an. Am 12. August tritt Wincent Weiss vor dem Kurhaus auf.

Anne Friederike Ziebarth