Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Mehr als 100 Einrichtungen in MV beim Internationalen Museumstag
Nachrichten Kultur Mehr als 100 Einrichtungen in MV beim Internationalen Museumstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 17.05.2019
Zeigt zum Museumstag das letzte erhaltene mittelalterliche Kirchenfenster des Rostocker Klosters zum Heiligen Kreuz aus dem 14. Jahrhundert: Dr. Steffen Stuth, Leiter des Kulturhistorischen Museums Rostock. Quelle: Dietmar Lilienthal
Rostock

„Die erste Ausstellung des Kulturhistorischen Museums war am 23. Januar 1859“, sagt Museumsleiter Steffen Stuth. Fast klingt es, als sei er damals dabei gewesen, so sehr hat Stuth die Geschichte vieler Exponate – und davon besitzt das Museum immerhin 180 000 – verinnerlicht. „Damals wurden die niederländischen Gemälde aus dem 17. Jahrhundert gezeigt, die heute in unserer Dauerausstellung hängen“, erzählt der Museumschef. Die großen Schätze der 800-jährigen Rostocker Stadtgeschichte, die sich hinter den dicken Klostermauern verbergen, und die Geschichten, die sich um sie ranken, will der Museumsleiter am Sonntag beim 42. Internationalen Museumstag auch den Besuchern näherbringen. Der Aktionstag, an dem viele Häuser kostenfrei geöffnet sind, steht unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Von den rund 250 Museen in Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich laut Museumsverband MV mehr als 100 Einrichtungen.

„Wir wollen zeigen, wieviel Rostock im Museum steckt“

„Wir wollen am Sonntag durch die Dauerausstellung gehen und zeigen, wieviel Rostock im Museum steckt“, sagt Stuth. Die älteste Rostocker Stadtansicht von 1430, die zweitälteste erhaltene Uhr der Hansestadt oder auch das letzte erhaltene mittelalterliche Kirchenfenster des Klosters zum Heiligen Kreuz bis zur Sondermünze zum 800. Stadtgeburtstag können Besucher dort bestaunen. Daneben gibt es weitere Führungen, die sich mit dem mittelalterlichen Kloster und den damals dort lebenden Stiftsdamen beschäftigen. „Obwohl wir zurzeit in der Endphase für die Ausstellung „Menschen – Wissen – Lebenswege“ zum 600. Universitätsgeburtstag sind, wollten wir es uns nicht nehmen lassen, am Aktionstag teilzunehmen“, so Stuth.„Für uns ist das eine tolle Möglichkeit, abseits des normalen Ausstellungsbetriebs mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen.“  

Musizieren mit Bürsten, Töpfen und Pfannen

Auch Susanne Klett, Museumspädagogin im Schlossmuseum Schwerin freut sich auf den kommenden Sonntag und erwartet die Besucher mit einem Programm für die ganze Familie: „Ich freue mich, dass es uns in diesem Jahr gelungen ist, das Musiktheater Cammin zu uns zu holen. Die Akteure werden das Märchen Dornröschen aus der Schlossküche heraus erzählen und mit Alltagsgegenständen wie Bürsten, Töpfen und Pfannen musizieren“, verrät Klett. „Ich glaube, dass das für die Kinder ein großer Spaß wird.“ In der „Kinderkunstwerkstatt“ können die Kleinen dann in Anlehnung an die Architektur des Hauses Stuck-Ornamente gießen und vergolden. „Damit knüpfen wir an das Motto ’lebendige Traditionen’ an“, sagt Klett. Ein weiteres Highlight seien die internationalen Schlossrundgänge in arabischer, russischer, französischer, englischer, spanischer aber auch plattdeutscher Sprache.

Nebenan, im Staatlichen Museum Schwerin, gibt es neben Workshops für Kinder diverse Führungen, unter anderem durch die Wechselausstellung „Marcel Duchamp“ und durch die Schau der Alten Meister. Zudem wird der Hamburger Gebärdenchor „Hands up“ zeigen, wie man Musik mit den Händen lebendig macht.

Mit dem Smartphone auf Spurensuche

Im Kunstmuseum Ahrenshoop wandeln die Besucher auf den Spuren von „Gerhard Marcks und Alfred Partikel – eine Künstlerfreundschaft in Ahrenshoop“. Im Darß-Museum in Prerow können Interessierte mit dem Smartphone auf Spurensuche nach den traditionellen „Darßer Haustüren“ gehen. Und auf Rügen führen die Mitarbeiter des Dokumentationszentrums Prora Besucher durch die fast fertiggestellte Empfangshalle des ehemaligen KDF-Baus.

„Wir freuen uns über das große Engagement, das mit Workshops und vielen Aktionen weit über das normale Ausstellungsprogramm hinausgeht“, sagt Kathrin Möller, Vorsitzende vom Museumsverband MV, die auch Leiterin des Schifffahrtsmuseums Rostock ist. Um Traditionen lebendig zu halten, sei es wichtig, den Fokus auch auf das immaterielle Kulturerbe zu legen, wie Bräuche oder traditionelles Handwerk. „Deswegen freue ich mich, wenn Museen Trachten- und Fördervereine miteinbeziehen, die dabei helfen, das kulturelle Erbe zu bewahren, wie beispielsweise im Heimatmuseum Warnemünde“, so Möller. „Auch im Darß-Museum finden regelmäßig Führungen auf Plattdeutsch statt.“

Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstagwird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet 2019 zum 42. Mal statt. In diesem Jahr steht der Tag unter dem Motto „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“. Laut Museumsverband MV beteiligen sich in Mecklenburg-Vorpommern knapp 90 Museen. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen.

Seeleute beflaggen das Traditionsschiff

Auch im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum im Rostocker Iga-Park, wo sich alles um das Traditionsschiff dreht, setzt Möller auf die Vermittlung von Traditionen und hat verschiedene Vereine an Bord geholt: „Was die Beflaggung am Schiff angeht, da halten wir im wahrsten Sinne des Wortes die Fahne hoch“, sagt die Museumschefin und lacht. Ehemalige Seeleute werden am Traditionsschiff unter anderem die richtige Beflaggung von Schiffen zeigen. Zudem wird gefunkt, gemorst und natürlich auch der ein oder andere Seemannsknoten geknüpft.

Das komplette Programm finden Sie auf der Seite des Museumsverbandes

Stefanie Büssing

Pop in Cannes: Der Film „Rocketman“ (Kinostart am 23. Mai) erzählt, wie Weltstar Elton John ein glücklicher Mensch wurde. In Cannes läuft der Musikfilm „außer Konkurrenz“, bei einer Party gaben Elton John und sein Darsteller Taron Egerton ein Ständchen.

17.05.2019

In ihrer neuen Single „Beste Version“ besingt Vanessa Mai die menschlichen Makel – und zwar ganz makellos.

17.05.2019

Elton John beehrt anlässlich seines Biopics „Rocketman“ das Filmfest Cannes. Und der ist ganz begeistert von seinem Film – und dem jungen Darsteller Taron Egerton. So haben die beiden bei der Cannes Gala Party noch einen Song angestimmt.

17.05.2019