Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Museen profitieren vom Regenwetter
Nachrichten Kultur Museen profitieren vom Regenwetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 23.06.2015
Was tun bei Dauerregen in Stralsund? Maria Dabergott (16) und Rebecca Möller (15) lassen sich auch bei schlechtem Wetter nicht die Laune verderben.
Was tun bei Dauerregen in Stralsund? Maria Dabergott (16) und Rebecca Möller (15) lassen sich auch bei schlechtem Wetter nicht die Laune verderben. Quelle: Elisabeth Woldt
Anzeige
Stralsund

Das wechselhafte Wetter und die kühlen Temperaturen sorgen für mehr Städtetouristen in Stralsund. Davon profitieren auch die kulturellen Einrichtungen.

„Mit knapp 10 000 Besuchern hatten wir den besten Mai seit 1998“, sagt Zoo-Direktor Christoph Langner. Ins Stralsund Museum kamen im Mai drei Mal so viele Gäste wie im gleichen Monat das Vorjahres. Und Ozeaneum und Meeresmuseum steuerten mit über 4000 Tagesgästen am Donnerstag der vergangenen Woche bereits eine erste Rekordmarke an.

Hingegen warten die Mitarbeiter am Stadt-Strand, dass es endlich wärmer wird. Dort ist teilweise so wenig los, dass der Verkaufskiosk früher geschlossen wird. „Der Strand ist zwar für viele Stralsunder ein Pilgerort. Aber wir haben deutlich weniger Gäste“, sagt Ariane Kroß, Geschäftsführerin der Stralsunder Innovation Consult GmbH, die sich endlich Badewetter wünscht.



Marlies Walther