Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Dido schießt auf Platz zwei der Album-Charts
Nachrichten Kultur Musik Dido schießt auf Platz zwei der Album-Charts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 18.03.2013
Heino bleibt an der Spitze. Foto: Ursula Düren
Anzeige
Berlin

Die Sängerin war vor über zwölf Jahren durch den Song „Stan“ des US-Rappers Eminem bekannt geworden. Dido sang darin den Refrain.

Bei Youtube wird schon seit Wochen wild getanzt, jetzt ist der „Harlem Shake“ auch in den in den Single-Charts vertreten. Der amerikanische Musikproduzent Baauer steigt mit seinem Internet-Hit auf Platz zehn ein. Angeführt werden die Singles weiter von dem US-Rapper will.i.am und Britney Spears mit „Scream & Shout“. Die Rapper Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz klettern mit „Thrift Shop“ um einen Rang auf die Zwei.

In den Album-Charts steht Heino mit seinem Cover-Album „Mit freundlichen Grüßen“ jetzt schon zum vierten Mal ganz oben. Auf Rang drei hinter Dido folgt Steve Wilson, der Sänger der britischen Rockband Porcupine Tree, mit seinem Solo-Album „The Raven That Refused To Sing“.

Die kompletten Charts werden offiziell erst am Freitag veröffentlicht.

dpa

Von einer echten Rampensau ist Marcus Mumford weit entfernt. Trotz all der Erfolge mit seiner Newcomerband Mumford & Sons hat sich der britische Leadsänger ein gewisses Maß an Zurückhaltung bewahrt - was am späten Montagabend in München schon gleich zu Beginn erkennbar wird.

18.03.2013

Nach fast sieben Jahren gibt es wieder ein neues Album von Justin Timberlake (32). Fans könnten „The 20/20 Experience“ ab sofort im Internet hören, schrieb der Sänger am Montag bei Twitter.

18.03.2013

Popstar Rihanna (25) hat wegen einer Kehlkopfentzündung ein Konzert in der amerikanischen Ostküstenstadt Boston abgesagt.„Boston, das ist so schwierig für mich, damit umzugehen.

13.03.2013