Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Er ist zurück: Gisbert zu Knyphausen in München
Nachrichten Kultur Musik Er ist zurück: Gisbert zu Knyphausen in München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 12.01.2018
Gisbert zu Knyphausen ist zurück. Quelle: Peter Kneffel
Anzeige
München

Es war eine kleine Premiere: Das erste Mal seit sieben Jahren mit neuen Liedern im Gepäck hat Gisbert zu Knyphausen am Donnerstag in München seine Tour eröffnet.

„Schön, mal wieder hier zu sein - und das vor so vielen Leuten“, sagte der Songschreiber zu den rund 1000 Fans, die laut Veranstalter am Abend in die Münchner Muffathalle gekommen waren. Dort präsentierten er und seine Band Lieder des neuen Albums „Das Licht dieser Welt“.

Einige Songs waren nur mit der Akustikgitarre begleitet, andere hatten den vollen Sound der ganzen Band im Rücken. Die Musik des 38-Jährigen hat Kanten, ist nicht geschliffen. Und so macht es auch nichts aus, wenn sich Knyphausen auf der Bühne mal verspielt. Das macht ihn für seine Fans nur noch sympathischer.

Die Besucher feierten Knyphausen und Band in entspannter Atmosphäre und hatten sichtlich Freude. „Es ist bereits mein viertes Konzert von ihm. Es war bis jetzt immer gut, immer anders“, sagte Antje Berz aus München am Donnerstagabend. „Es hat mir wirklich gut gefallen - auch wenn mir die ganz kleinen Konzerte nur mit Akustikgitarre noch besser gefallen“, fand der 28-jährige Tobi G. aus München.

Neben eigenen Songs spielte Knyphausen in München auch den Titel „Hier bin ich“, den er gemeinsam mit dem Musiker Nils Koppruch geschrieben hat. Dessen Tod 2012 war der Grund für die lange Karrierepause Knyphausens. Unter dem Bandnamen Kid Kopphausen hatten sie ein gemeinsames Album veröffentlicht.

Nach zwei Zugaben gingen Knyphausen und Band mit einem Lächeln im Gesicht von der Bühne. „Es hat uns Spaß gemacht!“ Sie wollen wiederkommen.

Geplant war der Tourstart bereits im Herbst 2017, doch eine hartnäckige Kehlkopfentzündung machte dem Sänger und Gitarristen Knyphausen einen Strich durch die Rechnung. Neben München stehen auch Auftritte in Berlin, Hamburg und Köln auf dem Programm. Geplant sind zudem Abstecher in die Schweiz und nach Österreich.

dpa

Mehr zum Thema

„Ella, elle l’a“ und andere Hits machten France Gall auch in Deutschland bekannt. Nun erlag der Star der 1960er und 1970er Jahre einer Krebserkrankung.

07.01.2018

Stars wie Marius Müller-Westernhagen, Rea Garvey, Anastacia oder Marteria kommen in den Nordosten. Kunst von Kabakov in Rostock zu sehen.

08.01.2018

Seit einem Jahr strahlt Hamburgs neues Wahrzeichen über dem Hafen. Hamburger und Touristen genießen auf der Plaza die Aussicht in 37 Metern Höhe und staunen über das neue Klangwunder.

10.01.2018

Beruflich ist ein gutes Jahr für Mary J. Blige. Die Grammy-Preisträgerin baut ihre Karriere als Schauspielerin weiter aus. Nun hat die Sängerin auch einen Stern in Hollywood.

12.01.2018

Erst starb Phil Taylor, dann Lemmy Kilmister. Jetzt ist auch „Fast“ Eddie Clarke tot.

21.02.2018

Als er wegen eines gebrochenen Beins das Haus nicht verlassen konnte, wollte der Frontsänger der Foo Fighters mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen. Doch die waren wenig begeistert.

11.01.2018