Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Nachrichten Kultur Musik H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 16.12.2017
H.P. Baxxter Scooter stellt klar, dass sie keine politische Band sind. Ihre Songs sind ein „Gegenentwurf zum Alltag mit all seinen Problemen“.
H.P. Baxxter Scooter stellt klar, dass sie keine politische Band sind. Ihre Songs sind ein „Gegenentwurf zum Alltag mit all seinen Problemen“. Quelle: Henning Kaiser
Anzeige
München

H.P. Baxxter (53), Frontmann der Technoband Scooter, sieht sich als reinen Entertainer. „Wir sind keine politische Band, wir spielen für Fans“, sagte der Sänger („Hyper Hyper“) der „Süddeutschen Zeitung“.

„Ich sehe den Künstler, wenn er nicht Protestsänger ist und mit seinen Songs die Welt verbessern will, als Gegenentwurf zum Alltag mit all seinen Problemen“, so Baxxter. „Einfach mal raus aus dem Schlamassel“. Das sei Sinn und Zwecke der Musik von Scooter. „Sie soll nicht politisch sein.“ Im August hatte die Band auf der von Russland annektierten Krim gespielt und ist dafür von Menschenrechtlern kritisiert worden.

dpa

Mehr zum Thema

Mit dem „Twilight“- Titelsong „A Thousand Years“ ist Christina Perri bekanntgeworden, so lange hat sie allerdings nicht gewartet. Nach genau vier Jahren hat sie ihren Freund geheiratet.

13.12.2017

Er ist wieder da! Rapper Eminem meldet sich mit seinem Album „Revival“ zurück. Viele Fans sind begeistert.

15.12.2017

Elton John ist in der Musik-Branche eine Institution. Im Januar erhält er ein Ehrenkonzert in New York. An ihm nehmen viele Stars teil. Die Bühne soll aber auch der Gefeierte selbst betreten.

16.12.2017