Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Justin Bieber setzt nach Konzertabsage Tournee fort
Nachrichten Kultur Musik Justin Bieber setzt nach Konzertabsage Tournee fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 20.03.2013
Justin Bieber ist wieder auf der Bühne. Foto: José Sena Goulao
Anzeige
Madrid

Allerdings bemängelte die spanische Presse am Freitag, dass die Stimme des Kanadiers ziemlich schwach gewesen sei. Der Gesang habe überhaupt nicht im Mittelpunkt gestanden, berichtete die Nachrichtenagentur Efe. „Die Show war in erster Linie eine Tanzdarbietung, untermalt von Feuerwerk und anderen technischen Effekten.“ Die Zeitung „El País“ ergänzte: „Von einem Konzert kann eigentlich keine Rede sein.“ Der Madrider Sportpalast war beim Auftritt des Stars nicht ausverkauft.

Anfang der Woche hatte Bieber eines von zwei angesetzten Konzerten in Lissabon abgesagt. Sein Manager dementierte gesundheitliche Probleme des Sängers und verwies nach Angaben des Online-Magazins „E! News“ auf Probleme technischer Art. Zunächst hatten Medien spekuliert, dass die Absage eine Folge von Biebers Atemproblemen gewesen sein könnte. Der Sänger hatte nämlich zuvor einen Auftritt in der Londoner O2-Arena mit dieser Begründung für etwa 20 Minuten unterbrochen.

dpa

Stargeiger David Garrett (32) denkt mit gemischten Gefühlen an seine Kindheit. „Ich hatte damals wirklich keine jungen Menschen um mich herum und zu meinen Konzerten kamen fast nur ältere Zuhörer“, sagte Garrett im Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

15.03.2013

Es ist, als umgebe sich Woodkid nur mit den schönsten Frauen. Songs der Popsternchen Katy Perry („Teenage Dream“), Rihanna („Take Care“) und Lana Del Rey („Born To Die“) hat er in Videos gegossen - und dafür schon verschiedene Musikpreise und Nominierungen eingeheimst.

20.03.2013

Seit vielen Jahren sammelt die A-cappella-Gruppe Wise Guys auf ihren Konzerten Spenden für Obdachlose. Nun besuchen sie Straßenkinder in Indien. Dabei singen sie nicht nur, sondern lauschen auch den Geschichten der Armen - und werden tief berührt.

18.03.2013