Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Kreischalarm: Justin Bieber bittet um mehr Ruhe
Nachrichten Kultur Musik Kreischalarm: Justin Bieber bittet um mehr Ruhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 19.10.2016
Anzeige
Birmingham

Manchmal kann auch ein Teenie-Star seine Fans nicht mehr hören: Popstar Justin Bieber (22) hat sich bei einem Konzert in Birmingham über die Schreie der meist weiblichen Zuschauer beschwert: 

„Könnt ihr mal für zwei Sekunden relaxen?“, fragte er seine britischen Fans, wie am Dienstag auf Videos im Internet zu sehen war. „Ich spüre eure Liebe, aber könnt ihr die auf andere Art und Weise zeigen? Das Schreien ist unerträglich.“

Der kanadische Sänger („Sorry“) schlug seinen Anhängern in ruhigem Ton vor, nach den Songs zu schreien und ihm zuzuhören, wenn er zwischen den Liedern etwas erzähle. „Ich habe das Gefühl, man kann mich gar nicht hören und das ist manchmal frustrierend.“ Die jungen Fans quittierten Biebers Bitte mit einem weiteren Kreischkonzert, waren in der Folge aber etwas ruhiger.

dpa

Mehr zum Thema

Ihre Fans lieben Andrea Berg innig. Andere verbinden mit der patenten Ex-Arzthelferin - wenn überhaupt - dieses eine Lied, das sie seit der Kirmes-Disco nicht mehr aus dem Ohr kriegen. Für ihre neue Show kehrt sie nun in ihre Geburtsstadt zurück. Besuch bei einem Phänomen.

15.10.2016

Seine Mutter habe ihm den Respekt vor der Natur mitgegeben. Aus diesem Grund und weil es ihm einfach ein gutes Gefühl gebe, küsst der Pop-Sänger DJ Bobo täglich zwei Bäume.

15.10.2016

Das schaffen nur Bühnen-Profis made in USA. Sängerin Beyoncé unterlief ein schmerzliches Malheur, aber die Show ging weiter.

17.10.2016
18.10.2016
Musik Melancholie schwingt mit - The Cure in Hamburg - Konzerthalle bebt
18.10.2016