Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Musik Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke gestorben
Nachrichten Kultur Musik Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 11.01.2018
„Fast“ Eddie Clarke ist im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben. Quelle: Philip Dethlefs
Anzeige
London

Der ehemalige Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke ist tot. Der britische Musiker („Ace Of Spades“) starb am Mittwoch im Alter von 67 Jahren an den Folgen einer Lungenentzündung.

Das gab der Gründer der britischen Plattenfirma Chiswick Records Ted Carroll am Donnerstag auf seiner Facebook-Seite bekannt. Kurz darauf wurde es auch auf der offiziellen Motörhead-Seite bestätigt.

„Fast“ Eddie, der eigentlich Edward Allan Clarke hieß, war das letzte noch lebende Mitglied der als klassisch geltenden Besetzung, die auf allen Motörhead-Alben von 1976 bis 1982 zusammenspielte. Nach seinem Ausstieg gründete Clarke die Rockgruppe Fastway, mit der er bis zuletzt aktiv war. Als Gastmusiker trat er auch nach seinem Motörhead-Ausstieg noch vereinzelt mit der Band auf.

Der ehemalige Motörhead-Schlagzeuger Phil „Philthy Animal“ Taylor war im November 2015 an Leberversagen gestorben. Nur einen Monat später starb Frontmann und Bassist Lemmy Kilmister an einem Krebsleiden. Kilmister war bis kurz vor seinem Tod noch mit Motörhead aufgetreten. Das letzte Konzert hatte er am 11. Dezember 2015 in Berlin gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Stars wie Marius Müller-Westernhagen, Rea Garvey, Anastacia oder Marteria kommen in den Nordosten. Kunst von Kabakov in Rostock zu sehen.

08.01.2018
Musik Der Mann mit der Querflöte - Moody-Blues-Musiker Ray Thomas gestorben

Mit dem Song „Nights in White Satin“ wurde seine Band über Nacht international bekannt. Nun ist Ray Thomas im Alter von 76 Jahren überraschend gestorben.

08.01.2018

Seit einem Jahr strahlt Hamburgs neues Wahrzeichen über dem Hafen. Hamburger und Touristen genießen auf der Plaza die Aussicht in 37 Metern Höhe und staunen über das neue Klangwunder.

10.01.2018

Als er wegen eines gebrochenen Beins das Haus nicht verlassen konnte, wollte der Frontsänger der Foo Fighters mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen. Doch die waren wenig begeistert.

11.01.2018

Die Party steht noch aus, doch die Gelübde sind abgelegt und die Papiere unterschrieben: Latin-Sänger Ricky Martin hat geheiratet.

11.01.2018

Der Rapper Eminem hat sein aktuelles Album in Pop getränkt / Ein Verbalgenie bleibt er trotzdem

11.01.2018