Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Musiker von In Extremo hütet Enten und Gänse
Nachrichten Kultur Musiker von In Extremo hütet Enten und Gänse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 16.10.2015
Dr. Pymonte, Harfen- und Sackpfeifenspieler bei In Extremo, genießt das Landleben in Berglase. Quelle: Uwe Driest
Anzeige
Bergen

Der Harfen- und Sackpfeifenspieler Dr. Pymonte von In Extremo hat es nach Berglase gezogen, wo er sein Leben in ländlicher Idylle genießt. Die Mittelalter-Metal-Band aus Berlin ist bekannt für rauhen musikalischen Stoff und wilde Live-Shows. In Berglase genießt Dr. Pymonte, der mit bürgerlichem Namen André Strugala heißt, die Abgeschiedenheit der Dorfgemeinschaft, hütet mit seiner Frau Gänse und Enten. Kürzlich hatte der Rockstar - seine Band errang bereits drei Goldene Schallplatten und war in den deutschen Album-Charts zweimal auf Platz eins - den WDR zu Gast, der für eine Band-Dokumentation mit ihm durch die Rapsfelder rund um Berglase streifte.



Jens-Uwe Berndt