Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Naturfilme wieder im Rampenlicht
Nachrichten Kultur Naturfilme wieder im Rampenlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:34 07.10.2015
Moderator Lothar Frenz (r.) hat zur Eröffnung des Darßer Naturfilmfestivals die drei Bürgermeister der Darßgemeinden, René Roloff, Gerd Scharmberg und Bernhard Evers (v. l.), begrüßt.
Moderator Lothar Frenz (r.) hat zur Eröffnung des Darßer Naturfilmfestivals die drei Bürgermeister der Darßgemeinden, René Roloff, Gerd Scharmberg und Bernhard Evers (v. l.), begrüßt. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Prerow

Naturfilme liegen im Trend, selten zuvor war die Eröffnung des Darßer Naturfilmfestivals komplett ausverkauft. Zig Interessierte mussten am Mittwoch draußen bleiben, der Saal im Kulturkaten „Kiek in“ in Prerow (Vorpommern-Rügen) platzte aus allen Nähten. Festivalleiter Kai Lüdeke zeigte sich zufrieden. Das Darßer Naturfilmfestival hat sein Nischendasein verlassen, ist zu einem Branchentreff mit bundesweiter Bedeutung geworden.

Während der Eröffnung übten die Bürgermeister der drei Darßgemeinden Born, Prerow und Wieck den Schulterschluss. Das Filmfestival habe sich geradezu grandios entwickelt, attestierte der Prerower Bürgermeister René Roloff (Prerows Zukunft). „Es wurde viel erreicht in den vergangenen Jahren.“ Der Borner Bürgermeister Gerd Scharmberg (Bürger für Born) betonte die familiäre Stimmung bei Filmemachern und Gästen. Als schönes Pendant zum Umweltfotofestival Horizonte in Zingst bezeichnete das Wiecker Gemeindeoberhaupt Bernhard Evers (Einzelbewerber) das Naturfilmfestival.



Timo Richter