Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Neues Buch zum Ende des Krieges vor 70 Jahren
Nachrichten Kultur Neues Buch zum Ende des Krieges vor 70 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 29.11.2014
Aufräumarbeiten in der Stralsunder Badenstraße nach dem Krieg. Im Hintergrund Gebäude in der Semlower Straße. Quelle: Willy Lange
Anzeige
Rostock

Nach dem Erfolg von „Stralsund im Bombenhagel“ nimmt der Verlag Redieck & Schade aus Rostock gemeinsam mit der OSTSEE-ZEITUNG ein neues Projekt in Anrgiff. Genau 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in Stralsund soll ein Buch erscheinen, das die Zeit vom Einmarsch der Roten Armee am 1. Mai 1945 bis zur ersten Kommunalwahl am 16. September 1946 beleuchtet.

Hauptautor wird wieder der ehemalige Direktor des Stralsunder Stadtarchivs, Hans-Joachim Hacker, sein. „Aus jener Zeit ist nur sehr wenig überliefert“, sagte er. „Deshalb ist es um so spannender, diese ersten Monate des Aufbaus näher zu beleuchten.“

Anzeige

Verleger Matthias Redieck: „Die tolle Resonanz auf das Buch zum 70. Jahrestag des Bombenangriffs auf Stralsund hat uns für die neue Herausforderung motiviert.“ Sein Kollege Achim Schade ergänzte: „Wir hoffen natürlich wieder auf viele Aufzeichnungen, Fotos oder Dokumente von Zeitzeugen.“

Wer mithelfen möcht, dass das Buch zum Erfolg wird, kann sich den Verlag Redieck & Schade in Rostock wenden.

Zu erreichen ist er unter der Telefonnummer 03 81/2 78 62 oder per E-Mail unter info@redieck-schade.de.



Jens-Peter Woldt