Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Pferdestall wird zum Museum umgebaut
Nachrichten Kultur Pferdestall wird zum Museum umgebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:04 10.01.2014
Mitarbeiter des Bauhofs haben damit begonnen, die tragenden Balken des Gebäudes der ehemaligen Oberförsterei Darß in Born (Vorpommern-Rügen) freizulegen.
Mitarbeiter des Bauhofs haben damit begonnen, die tragenden Balken des Gebäudes der ehemaligen Oberförsterei Darß in Born (Vorpommern-Rügen) freizulegen. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Born

In dem Pferdestall der ehemaligen Oberförsterei Darß in Born (Vorpommern-Rügen) soll das Forst- und Jagdmuseum „Ferdinand von Raesfeld“ einziehen. Jetzt haben vorbereitende Arbeiten begonnen. Mitarbeiter des Borner Bauhofes legen unter anderem die tragenden Balken frei. Nötig ist das, um das Holz auf einen möglichen Schädlingsbefall untersuchen zu können.

Vor dem Umzug des Museums von der baufälligen Remise der Oberförsterei in den Stall werden auch Belastungsproben unternommen, wie Yves Scharmberg von der Borner Kurverwaltung gestern sagte. Der Umbau des Pferdestalls, der bis vor zwei Jahren noch vom Nationalparkamt Vorpommern genutzt wurde, schlägt mit rund 600 000 Euro zu Buche. Der Kredit sei inzwischen bewilligt worden, so Scharmberg. Der Umbau des Pferdestalls ist Teil des Projekts, mit dem die einstige Oberförsterei zu einem kulturellen Zentrum in Born entwickelt werden soll.

Video: Pferdestall wird umgebaut

Timo Richter