Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Rekordverdächtige Schau mit tierischen Motiven
Nachrichten Kultur Rekordverdächtige Schau mit tierischen Motiven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 06.08.2015
Sylvia Mäschker und Jan Möller vom Tourismusverein Lohme rahmen die besten Arbeiten, die zum Fotowettbewerb 2015 eingereicht wurden. Quelle: Udo Burwitz
Anzeige
Lohme

22 Insulaner und Ulrauber haben sich an dem vom Tourismusverein Lohme initiierten Fotowettbewerb 2015 beteiligt. Mit ihren eingereichten Arbeiten beweisen sie, dass in der Gemeinde auf Jasmund auf der Insel Rügen tierisch was los ist. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautet: Tierbeobachtungen auf Jasmund.

Die besten Arbeiten können ab sofort in einer Ausstellung im Haus Linde, dem Sitz der Touristen-Information in Lohme, besichtigt werden. Der Vorsitzende des Tourismusvereins der Kommune, Jan Möller, bezeichnet die Schau als eine rekordverdächtige für Lohme. Mit 44 Bildern, die präsentiert werden, ist es die bisher umfangreichste zu einem Fotowebewerb. Den hat der Verein in diesem Jahr zum dritten Mal veranstaltet. In den Jahren zuvor waren es gut 30 Arbeiten, die in der Exposition gezeigt werden konnten.

Anzeige

Mit der Schau werden jetzt die Sieger ermittelt. Daran können sich alle beteiligen. Eine Stimmabgabe ist per Bewertungsbogen bei einem Ausstellungsbesuch  im Haus Linde möglich. Ihren Favoriten können Insulaner und Urlauber aber auch im Internet auf der Lohme-Seite küren unter www.lohme.de. Die drei Bestplatzierten werden Mitte September prämiert.



Burwitz, Udo