Born - Sandsteinskulpturen mit schwarzer Farbe beschmiert – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Sandsteinskulpturen mit schwarzer Farbe beschmiert
Nachrichten Kultur Sandsteinskulpturen mit schwarzer Farbe beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 03.07.2014
Die Skulptur wurden im Genitalbereich mit Farbe beschmiert. Quelle: Timo Richter
Anzeige
Born

Zwei Sandsteinskulpturen, die die Zufahrt zum Grundstück des Keramikkünstlers Gerd Lucke (70) in Born auf dem Darß (Landkreis Vorpommern-Rügen) flankieren, sind in der Nacht zum vergangenen Samstag beschädigt worden. Die 1920 entstandenen Figuren, die den Frühling und Herbst darstellen, wurden im Genitalbereich mit schwarzer Farbe besprüht. Lucke hat jetzt nach seiner Abwesenheit Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet.

Ein Restaurator schätzt den Schaden auf insgesamt rund 1000 Euro, wie Gerd Lucke sagt. Für den Künstler steht die Aktion in direktem Zusammenhang mit der geplanten Bebauung des Borner Holms – ein innerhalb der Kommune umstrittenes Vorhaben. Auch das Haus von Gerd Lucke ziert ein Plakat, das den Erhalt eines unbebauten Areals am Bodden fordert.

Anzeige

Zahlreiche solcher Transparente seien verunstaltet worden. Weil seines zu hoch hänge und nicht einfach zu erreichen sei, hätten sich der oder die Täter eben die Figuren ausgesucht. „Der Holm wird diese Gemeinde noch lange verfolgen“, ist sich Lucke sicher.



Timo Richter