Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Stadtführerin will aufhören
Nachrichten Kultur Stadtführerin will aufhören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 16.04.2015
Stadtführung in Grimmen mit Gudrun Rech.
Stadtführung in Grimmen mit Gudrun Rech. Quelle: Reinhard Amler
Anzeige
Grimmen

Gudrun Rech (58) ist die einzige Stadtführerin in Grimmen. Seit 14 Jahren kümmert sie sich hier um die  Gäste, die die kleine Ackerbürgerstadt näher kennenlernen wollen. Sie  hat sehr viel historisches Material zusammengetragen. Ihr Problem: Da sie Hartz-IV-Empfängerin ist, darf sie monatlich nicht über 100 Euro dazu verdienen. Von jedem Gast bekommt sie einen Euro. Das sei eine Aufwandsentschädigung, die sei einst mit der Stadt ausgehandelt habe, sagt die Frau. Das Jobcenter wacht  nun über sie und hat ihr bereits einen Ein-Euro-Job in einem Sozialkaufhaus angeboten. Gudrun Rech erwägt, ihren Job hinzuwerfen und hat sich  am Mittwoch  an den Fraktionschef der Linken im Landtag, Helmut Holter gewandt, der im Rahmen des Bürgermeisterwahlkampfes  zufällig an einer Stadtführung teilnahm. Auch Grimmens Bürgermeister Benno Rüster wurde über das Problem informiert.



Reinhard Amler