Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Stadtgeschichte kommt wieder ans Tageslicht
Nachrichten Kultur Stadtgeschichte kommt wieder ans Tageslicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:42 11.12.2014
Archäologin Renate Samariter steht in einer Kellerparzelle aus dem 14. Jahrhundert. Quelle: P.binder
Anzeige
Greifswald

Nach Jahrhunderten in der Erde ist ein Stück Stadtgeschichte wieder ans Tageslicht gekommen. Bei Grabungen auf der Baustelle Brüggstraße/Roßmühlenstraße fanden die Archäologen um Renate Samariter Reste von mittelalterlichen und Gründerzeithäusern. „Die Funde stammen aus der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts bis zum 19. Jahrhundert“, erklärt Grabungsleiterin Renate Samariter.

Dabei handelt es sich um Gebäudewege aus Holz oder Fundamente von Backsteinkellern (14. Jahrhundert), die mit Feldsteinen ausgelegt sind. Gerade die gaben weitere Stücke preis. „Wir entdeckten Keramik, Ofenkacheln, Münzen, aber auch Knochen von Essensresten“, so Samariter. Die Gegenstände wurden geborgen und fotografiert.

Anzeige



Reik Anton