Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Stoltenhagener Kulturraum verfällt immer mehr
Nachrichten Kultur Stoltenhagener Kulturraum verfällt immer mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:14 28.05.2014
Die Sanitäranlagen im Stoltenhagener Kulturraum.
Die Sanitäranlagen im Stoltenhagener Kulturraum. Quelle: Anja Krüger
Anzeige
Grimmen

Kaputte Fenster, von den Wänden fallender Putz, Sanitäranlagen aus DDR-Zeiten, geflickte Heizungsrohre - der Kulturraum in Stoltenhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) verfällt immer mehr. Mit der Fusion der ehemaligen Gemeinde Stoltenhagen mit der Stadt Grimmen im Jahr 2004 ging auch das Kulturhaus in städtisches Eigentum über. Für das Jahr 2014 wurden von der Stadt Grimmen zunächst Mittel für die Sanierung eingeplant, im Zuge der Haushaltsdiskussion jedoch wieder gestrichen. „Wir fühlen uns stiefmütterlich behandelt“, sagt Manfred Bröcker, Vereinsvorsitzender des SV Traktor Stoltenhagen. Deshalb ergriff er im Namen der Stoltenhagener die Initiative. Es wurden Unterschriften für den Erhalt und die Sanierung des Kulturraums gesammelt und bei der Stadtverwaltung eingereicht.



Anja Krüger