Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Stürmische Premiere im Theater
Nachrichten Kultur Stürmische Premiere im Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 17.10.2015
Manfred Ohnoutka (l.), Marvin Rehbock und Anne Greis (r., hockend) treten gemeinsam in „Der Sturm“ auf. Quelle: muTphoto
Anzeige
Stralsund

Wenn Samstagabend im Großen Haus des Theaters Vorpommern am Olof-Palme-Platz der Vorhang für William Shakespeares „Der Sturm“ aufgeht, sehen die Zuschauer eine doppelte Premiere.

Denn neben der Stralsunder Erstaufführung haben die Hauptdarsteller Anne Greis (33), Manfred Ohnoutka (51) und Marvin Rehbock (30) mit dem Regisseur Hannes Hametner (44) einen Dramaturgen an ihrer Seite, den sie bis zu den Proben noch nicht kannten.

Anzeige

„Der Sturm“ kümmert sich um die großen Themen des Lebens: Macht, Freiheit, Utopie und Liebe. Genauer geht es um Prospero (Manfred Ohnoutka), den Herzog von Mailand, der durch einen Staatsstreich seiner intriganten Schwester Antonia seine Macht verliert und zusammen mit seiner Tochter Miranda (Anne Greis) nach einer Odyssee über das offene Meer auf einer einsamen Insel landet. Dort überleben sie zwölf Jahre lang, bis Prospero durch eine Laune des Schicksals die Gelegenheit bekommt, sich an seiner Schwester und ihren Schergen zu rächen. Doch auch die Liebe kommt nicht zu kurz – Miranda heiratet einen Königssohn namens Ferdinand (Marvin Rehbock).

Die für Montag um 10 Uhr geplante Aufführung kann nicht stattfinden. Am 25. Oktober wird das Drama um 16 Uhr wieder im Theater Stralsund gespielt. Vorher gibt es eine Einführung des Regisseurs und Dramaturgen Hannes Hametner um 15.15 Uhr im Foyer. Karten kosten zwischen 14,50 und 22,50 Euro.



Anton, Reik