Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur „Süßester Salzmann“ startet durch
Nachrichten Kultur „Süßester Salzmann“ startet durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 30.10.2015
Axel Günther aus Ribnitz-Damgarten wurde von Stefan Raab zum „süßesten Salzmann“ gekürt. Quelle: Anika Hoepken
Anzeige
Ribnitz-Damgarten

„Angenehm und... süß“, drei Wörter, die Anfang des Jahres das Leben von Anwalt Axel Günther veränderten. Entertainer Stefan Raab kürte den Ribnitz-Damgartener in seiner Sendung TV total zum „süßesten Salzmann des Jahres“. Jetzt startet der 45-Jährige durch.

Es war einer der Lacher in der ProSieben-Sendung. In einem Interview mit dem NDR sagte Günther: „Nicht nur, dass ich mein Asthma losgeworden bin durch Salzanwendung. Seitdem kann ich auch nachts wieder völlig in Ruhe schlafen und durchatmen und das macht das Leben natürlich angenehm und süß“ und lächelte in die Kamera.

Anzeige

Damit wurde Günther zum Raab-Opfer. Bei den Lieblingsausschnitten der Sendung im Januar landete er auf Platz elf. „Am liebsten wäre ich erst einmal abgetaucht. Ich brauchte zwei, drei Tage, um das zu verdauen“, berichtet der Anwalt.

Doch er nutzte die Gunst der Stunde. Mittlerweile ist eine Salzmann-Comicfigur entworfen worden. Eine Facebook-Seite gibt es bereits und auch eine Internetseite befindet sich im Aufbau. Hier soll die Geschichte des Salzmannes erzählt werden. „Sein Wohnort ist natürlich das Salzreich“, meint der 45-Jährige.

Schokolade gibt es. Auch ein Song wurde bereits produziert. „Eine Plattenfirma aus Hamburg ist auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich im Studio ’angenehm und süß’ einsprechen kann“, berichtet Axel Günther. Entstanden sei ein Rap, der „definitiv Ohrwurm-Charakter hat“, so Günther.

Und er hat noch viele weitere Ideen – von Knuddelfiguren bis hin zu T-Shirts und anderen Produkten. „Ich habe die Chance ergriffen und gehandelt. Viele erzählen immer, was sie machen wollen, aber sie tun es nicht.“


Hier geht's zum Ausschnitt (Minute 3:48)



Niemeyer, Robert