Stralsund - Traditionssegler mit Kurs auf Hafentage – OZ - Ostsee-Zeitung
Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Traditionssegler mit Kurs auf Hafentage
Nachrichten Kultur Traditionssegler mit Kurs auf Hafentage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.06.2013
Die „Aphrodite“ macht wieder in Stralsund fest. Quelle: Marlies Walther
Anzeige
Stralsund

Mit mindestens zehn Traditionsseglern rechnet der Organisationschef der Stralsunder Hafentage, Jürgen Stelljes. Die ersten Schiffe sollen bereits morgen einlaufen. Und dann steht dem Hafenfest nichts mehr im Wege. „Wir starten am Donnerstag mit dem Händlermarkt. Am Freitag geht es dann richtig los. Oberbürgermeister Alexander Badrow wird am Abend das Fest offiziell eröffnen. Zum Auftakt gibt es ein großes Höhenfeuerwerk“, lädt Stelljes die Besucher ein. Wer das Feuerwerk sehen möchte, sollte sich ab 22.30 Uhr seinen Platz am Hafen sichern. Kurz vor 23 Uhr beginnt dann der Sternenregen. Bis zum Sonntag soll es auf der Hafeninsel rund gehen. Wie es sich für ein maritimes Volksfest gehört, werden die Schiffe dabei besonderer Anziehungspunkt sein.

Zahlreiche Mitfahrgelegenheiten sind möglich. Kurs auf die Hansestadt nehmen unter anderem „Stortemelk“ aus Holland, der Haikutter „Nordwind“, „Berta“, „Hanne Marie“, Zuidersee“, der Zweimaster „Aphrodite“, „Baltic Beauty“ aus Schweden oder „Herzogin Wilhelmina“. Da gleichzeitig die Nautischen Tage gefeiert werden, sind auch die Marineschiffe mit dabei. Stammgast ist bereits seit vielen Jahren die Dänische Marineheimwehr, sie wird auch diesmal nicht fehlen. Erwartet wird außerdem das Schnellboot „Wiesel“ des 7. Schnellbootgeschwaders aus Rostock.

Anzeige

Doch nicht nur Schiffe-Schauen ist angesagt. Auf der Open-Air-Bühne an der Ballastkiste wollen die Gruppen „Das Fiasko“, „Test“ und „Village Boys“ für Unterhaltung sorgen. Auf die Kinder wartet ein Piratenfest mit Schatzinsel. Und auf dem Parkplatz neben der Weißen Flotte wird der Real-Junior-Cup ausgetragen. Hier können sich junge Fußballer noch im Realmarkt anmelden. Für Gaudi dürften auch weitere Wettbewerbe sorgen: So stehen Tretbootmeisterschaften und ein Fun-Bike-Wettkampf auf dem Programm. Hier werden Mutige gesucht, die mit dem Fahrrad über Balken fahren, die auf dem Wasser schwimmen. Treffpunkt ist am Büro des Hafenmeisters.

Mit dabei ist auch das Team Germany der Powerboote. Hier gibt es ebenfalls Möglichkeiten, mit an Bord zu gehen. „Aber auch Rennkatamarane, Wasserski-Vorführungen oder Hubschrauberrundflüge dürften für Abwechslung sorgen“, kündigt Stelljes an.

Beginn am Donnerstag
Die Hafentage in Stralsund laden am Donnerstag von 14 bis 24 Uhr ein. Am Freitag und Samstag ist ein Besuch von 11 bis 2 Uhr in der Nacht möglich. Und am Sonntag hat die Bummel-Meile von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Das komplette Programm und weitere Infos gibt es unter

www.hafenfeststralsund.de

Marlies Walther

04.06.2013
04.06.2013