Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Ückeritz besinnt sich seiner Tradition als Künstlerdorf
Nachrichten Kultur Ückeritz besinnt sich seiner Tradition als Künstlerdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.09.2016
Oskar Manigk (l.) und Matthias Wegehaupt (2.v.r.) freuen sich über die Würdigung ihrer Väter mit der Ausstellung, die von Sybille Fuchs (2.v.l.), Klaus Thamm (3.v.l.) und Angelika Wegehaupt (3.v.r.) vorbereitet wurde. Die Eröffnungsrede hielt Sibylle Fatschel (r.).
Oskar Manigk (l.) und Matthias Wegehaupt (2.v.r.) freuen sich über die Würdigung ihrer Väter mit der Ausstellung, die von Sybille Fuchs (2.v.l.), Klaus Thamm (3.v.l.) und Angelika Wegehaupt (3.v.r.) vorbereitet wurde. Die Eröffnungsrede hielt Sibylle Fatschel (r.). Quelle: Dietmar Pühler
Ückeritz

Mit der 2. Ückeritzer Kunstausstellung „mit Bildern unserer Künstler“, so Bürgermeister Gerd Gamradt, würdigt die Gemeinde Ückeritz in diesen Tagen da...

Mehr zum Thema

Eine Toreinfahrt in Düsseldorf wurde ab 1967 zur internationalen Schaltstelle für neue Kunst. Der Galerist Konrad Fischer machte von dort aus Konzeptkunst und Minimal Art berühmt. Nun sind seine wichtigsten Werke in die Kunstsammlung NRW eingezogen.

22.09.2016

64 ausgesuchte Bilder aus der Kunstsammlung Bührle stehen bis Januar Werken aus dem Bestand des Wallraf-Richartz-Museums gegenüber.

22.09.2016

Die Starjournalistin Anne Sinclair hat über ihren Großvater, einen der bekanntesten Kunsthändler der Klassischen Moderne, ein Buch geschrieben. Lüttich hat das Werk zu einer Ausstellung über Raubkunst inspiriert.

22.09.2016