Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Donna Leon und Herta Müller: Diese Star-Autoren kommen zu den Usedomer Literaturtagen
Nachrichten Kultur Donna Leon und Herta Müller: Diese Star-Autoren kommen zu den Usedomer Literaturtagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 31.03.2019
Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller kommt in diesem Jahr erstmals zu den Usedomer Literaturtagen. Sie liest am 6. April um 19.30 Uhr im Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf. Quelle: Stephanie von Becker
Anzeige
Heringsdorf

Ab morgen wird Usedom wieder zum Treffpunkt für Literaturliebhaber: Vom 31. März bis zum 6. April warten die Usedomer Literaturtage unter dem Motto „Denk' ich an Deutschland ...“ wieder mit zahlreichen literarischen Hochkarätern wie Nobelpreisträgerin Herta Müller, Schriftstellerlegende Martin Walser oder Krimibestsellerautorin Donna Leon auf. Zu den Veranstaltungen in Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin und Zinnowitz werden insgesamt rund 1000 Besucher erwartet, ähnlich wie im Vorjahr.

Diese Autoren lesen bei den Usedomer Literaturtagen

Einer der Höhepunkte ist das Gastspiel von Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die am 6. April um 19.30 Uhr im Heringsdorfer Maritim Hotel Kaiserhof aus ihrem neuesten Werk „Im Heimweh ist ein blauer Saal“ liest.

Live-Übertragung der Lesung von Martin Walser

Die Lesung von Schriftsteller Martin Walser am 3. April um 15 Uhr wird aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Haus in Überlingen (Bodensee) in den Kaiserbädersaal nach Heringsdorf übertragen. Der Schriftsteller kann die Reise wegen körperlicher Einschränkungen nicht antreten. „Usedom will ich unbedingt schaffen“, schrieb er noch im Januar in einem Brief an die Veranstalter. Intendant Thomas Hummel freut sich, dass die Lesung dennoch stattfindet: „Wir sind sehr erleichtert, dass sich Herr Walser so aufgeschlossen gezeigt und einer Übertragung zugestimmt hat. Es wird seine dritte Lesung bei den Usedomer Literaturtagen sein und ein Brückenschlag innerhalb Deutschlands.“

Auch den Schauspieler Peter Sodann erleben Gäste erstmals auf Usedom. Am 31. März um 19.30 Uhr stellt der „Tatort“-Kommissar im Hans-Werner- Richter-Haus in Heringsdorf seinen persönlichen „Literaturschatz Ostdeutschlands“ vor: Seit der Wende hat er ein paar Millionen Bücher aus der ehemaligen DDR gesammelt, die zu kritischer Betrachtung einladen, aber auch das Leseland DDR feiern.

Wenige Stunden vorher, um 15 Uhr, werden die Usedomer Literaturtage im Hotel Usedom Palace in Zinnowitz mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Globalisierungsverlierer? – Deutschlands Stellung in einem zukünftigen Europa“ eröffnet. Zu Gast sind unter anderem Dirk Schümer, Europakorrespondent der „Welt“, und der polnische Publizist Adam Krzeminski.

Leseort Industriedenkmal: Jaroslav Rudiš im Kraftwerk Peenemünde

In Mecklenburg-Vorpommerns größtes Industriedenkmal, das Kraftwerk in Peenemünde, entführt am 5. April um 15 Uhr eine Lesung des tschechischen Autors und Usedomer Literaturpreisträger 2014 Jaroslav Rudiš. Der geschichtsträchtige Ort ist auch Thema seines neuen Romans „Winterbergs letzte Reise“.

Auch Bestsellerautorin Donna Leon ist in diesem Jahr erneut zu Gast und wird am 5. April um 19.30 Uhr im Kaiserbädersaal in Heringsdorf eine Vorab-Kostprobe ihres neuen Romans „Ein Sohn ist uns gegeben“ geben, der am 22. Mai veröffentlicht wird. Am 6. April um 15 Uhr ist sie zu Gast im Steigenberger Grandhotel in Heringsdorf und plaudert mit Moderator Manfred Osten über Privates: „Donna Leon privat – Was sie liest, was sie hört“.

Unter dem Titel: „Denke ich an Deutschland... Kultur. Und Sprache. Und Politik?“ liest der ehemalige Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert am 4. April um 19.30 Uhr im Steigenberger Grand Hotel in Heringsdorf.

Usedomer Literaturpreis für Jenny Erpenbeck

Diesjährige Trägerin des Usedomer Literaturpreises ist Jenny Erpenbeck, die den Preis am 6. April um 11 Uhr in Ahlbeck entgegennehmen und zudem aus ihren Werken „Heimsuchung“ und „Gehen, ging, gegangen“ lesen wird.

Ziel der Usedomer Literaturtage ist es, durch Literatur Geschichte und Gegenwart Europas zu verstehen, unbekannte Sichtweisen zu entdecken und Vorurteile zu überwinden. Das motiviert seit 2009 renommierte Autoren wie Swetlana Alexijewitsch, Hans Magnus-Enzensberger, Christoph Hein, Martin Pollack, Hellmuth Karasek (†), Stefan Chwin, Arno Surminski und Marek Krajewski und weitere auf die Insel zu kommen. Damit soll auch in Zukunft der Gedankenaustausch gefördert und die literarische Tradition auf der Insel, verbunden unter anderem mit Maxim Gorki, Theodor Fontane, Hans-Werner Richter und Thomas Mann, fortgeführt werden.

Infos und Karten: www.usedomerliteraturtage.de oder unter 038378/34647

Stefanie Büssing

Mit einer kalkulierte Provokation veröffentlicht die Band ihre erste Single aus dem neuen Album „Rammstein“. Zehn Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung katapultiert dieser PR-Trick die Rocker erfolgreich zurück ins Rampenlicht.

29.03.2019

Am 6. April wird die Berliner Autorin mit dem Usedomer Literaturpreis ausgezeichnet. Zu den Usedomer Literaturtagen vom 31. März bis 6. April werden unter anderem Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und Krimiautorin Donna Leon erwartet.

29.03.2019

Dieses Rätsel ist echt schwer zu knacken! Rammstein haben auf ihrer Homepage die Songtitel ihres siebten Albums veröffentlicht – allerdings mit zahlreichen Lücken.

29.03.2019