Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Viel Beifall für Elbphilharmonie-Cellisten bei Konzert in Wismar
Nachrichten Kultur Viel Beifall für Elbphilharmonie-Cellisten bei Konzert in Wismar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 08.12.2019
Volle Konzentration: „Elph“-Cellisten in Wismar bei der Arbeit. Quelle: Oliver Borchert
Anzeige
Wismar

Gefeierte Gäste in der Sankt-Georgen-Kirche in Wismar: Zum ersten Mal waren die „ElphCellisten“ aus Hamburg – Teil des NDR-Elbphilharmonie-Orchesters – mit einem unterhaltsamen Programm in die Hansestadt gekommen und gaben ein Konzert, das beim Publikum gut ankam.

Die Bühne mit den im Halbkreis aufgestellten Stühlen wirkte durch das majestätische Kirchenschiff fast verloren, doch von Anfang an war klar: Die Musiker, die sonst im großen Orchester spielen, haben Spaß an dieser kleinen, ungewöhnlichen Besetzung und nehmen ihr Publikum mit.

Formation kommt ohne Dirigenten aus

Die Formation bildete sich 2017 nach einem Vorbild aus Berlin. Ohne Dirigent kommunizieren die elf Musiker durch Blicke und Kopfnicken. Das funktioniert bei solchen Weltklassemusikern, Worte werden nicht benötigt. Jeder ist bei diesem Konzert am Abend des Nikolaustages ein gleichberechtigter Teil der „ElphCellisten“, und jeder weiß, was er zu tun hat.

Zupfen und Jubilieren

Ein Blick in die Runde, bevor gemeinsam gezupft wird und mal das eine und mal das andere Cello in der Höhe jubilieren darf. Bei so viel Harmonie passte es, dass zu Beginn des Konzertes Mendelssohns „Verleih uns Frieden“ gespielt wurde. Im ersten Teil des Programmes brachten die drei Frauen und acht Männer ihre Celli bei besinnlichen Chorsätzen oft zum Singen. Da ein Cello den Tonumfang eines gesamten Chores abdeckt, eignen sich Choradaptionen besonders gut für diese Besetzung. Auch wohl deshalb berührt das Streichinstrument mit seinem Klang die Herzen seiner Zuhörer.

Vertonte Filmklassiker

Im zweiten Teil wurde bei der Vertonung von Filmklassikern gezeigt, wie gut sich das Cello auch in anderen Branchen eignet. Besonders bei der Suite aus „Psycho“ wurden Klänge erzeugt, die man normalerweise nicht unbedingt diesem Instrument zuschreibt. Viele der Titel wurden von Valentin Priebus, einem der „Elph“, speziell für diese Besetzung arrangiert.

Drei Zugaben für das Publikum

Zum Schluss zeigten die Cellisten ihr Rhythmusgefühl zusätzlich, indem sie Perkussionsinstrumente mit in ihr Spiel aufnahmen. Das Publikum war begeistert und ließ die Musiker nicht ohne Zugaben gehen. Beschwingt von drei zur Jahreszeit passenden Weihnachtsevergreens gingen die Besucher nach Hause ins zweite Adventswochenende.

Von Katharina von der Heide

Wo in Klausdorf früher Bullen untergebracht waren, wird heute gelacht, getanzt und getrunken. Das Vorpommernhus in Klausdorf bei Stralsund ist zu einer festen Größe in der Region geworden – und wöchentlich gibt es Anfragen von Künstlern hier auftreten zu können.

08.12.2019

Die Historienfarce „The Favourite“ räumt in großem Stil beim Europäischen Filmpreis ab. Der deutsche Kandidat „Systemsprenger“ geht bei der 32. Verleihung in Berlin bis auf einen Preis für die Musik leer aus.

08.12.2019

Eine mit Klebeband an einer Wand befestigte Banane wird für 120.000 Dollar verkauft - schon diese Nachricht sorgte für Schlagzeilen. Jetzt isst ein Künstler die Installation vor den Augen der Besucher auf der Art Basel auf.

08.12.2019