Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Vierter Teil bestätigt: Es geht wieder in die “Matrix”
Nachrichten Kultur Vierter Teil bestätigt: Es geht wieder in die “Matrix”
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 21.08.2019
Keanu Reeves wird ein viertes Mal in die Rolle des Neo schlüpfen. Quelle: imago/Prod.DB
Anzeige
Hollywood

Schon seit längerem wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Es wird einen vierten Teil der "Matrix"-Serie geben. Das hat das Filmstudio Warner Bros am Dienstag mitgeteilt. Obwohl seit "The Matrix Revolutions" bereits 16 Jahre vergangen sind, werden vor und hinter der Kamera ein großer Teil der Ursprungsbesetzung mit dabei sein.

Keanu Reeves wird zum vierten Mal in die Rolle des Neo schlüpfen, der er seinen Ruhm zu verdanken hat. In "Matrix 4" wird er seine seine Filmpartnerin Carrie-Anne Moss in ihrer früheren Rolle als Trinity wiedertreffen. Auch Lana Wachowski wird als Regisseurin, Autorin und Produzentin zurückkehren, berichten die US-Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“.

Das nächste Kapitel des "Matrix"-Universums wird mit Spannung erwartet

"Lana ist eine wahre Visionärin“, sagte Toby Emmerich, der Chef der Warner Bros Pictures Group, laut Mitteilung. Das Studio sei begeistert, das nächste Kapitel in dem „Matrix“-Universum in ihre Hände zu legen. Die ersten drei Folgen hatten die Regie-Geschwister Lana und Lilly Wachowski inszeniert, die damals noch als die Brüder Andy und Larry bekannt waren.

Der Science-Fiction-Thriller „Matrix“ war 1999 ein Kinokassenhit, der mit atemberaubenden Kung-Fu-Szenen und ausgeklügelten Spezialeffekten die Sehgewohnheiten des Publikums auf den Kopf stellte. Reeves verkörperte den nachdenklichen Kickbox-Kämpfer und Hacker Neo, der mit übermenschlichen Kräften die von Maschinen versklavte Menschheit retten soll. Über den Inhalt und einen möglichen Drehstart von „Matrix 4“ wurde zunächst nichts bekannt.

RND/mat/dpa

James Bond hat offenbar “keine Zeit zu sterben”. “No Time to Die” heißt jedenfalls das 25. Abenteuer des Geheimagenten. Trotzdem ist der Film wahrscheinlich der Abschiedsauftritt von 007-Darsteller Daniel Craig.

20.08.2019

Seit 2010 verkörpert Charly Hübner den Fernsehkommissar Alexander Bukow. Die Beziehung des Kommissars zur Kollegin Kathrin König ist zwiegespalten. Der Schauspieler spricht im OZ-Interview unter anderem darüber, was er sich für seine Rolle wünscht.

20.08.2019

Die Dreharbeiten für den neuen „Polizeiruf 110“ haben begonnen. In ihrem 21. Fall ermitteln Katrin König und Alexander Bukow, gespielt von Anneke Kim Sarnau und Charly Hübner, auch zwischen den Ruinen des ehemaligen Militärgebiets vor Rerik.

20.08.2019