Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur Zum Hafenfest droht ein Verkehrschaos
Nachrichten Kultur Zum Hafenfest droht ein Verkehrschaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 03.06.2015
Auch der Anwohnerparkplatz Am Fährkanal ist vom 3. bis 8. Juni gesperrt.
Auch der Anwohnerparkplatz Am Fährkanal ist vom 3. bis 8. Juni gesperrt.
Anzeige
Stralsund

Zu den Hafentagen in Stralsund droht der Altstadt ein Verkehrsinfarkt. Grund dafür ist die Sperrung der kompletten Hafeninsel sowohl für den rollenden als auch ruhenden Verkehr. Mit anderen Worten: Die schon jetzt knappen Parkplätze in der Altstadt werden noch knapper.

Bereits am Montag haben die Schausteller begonnen, ihre Buden und Fahrgeschäfte zwischen Ballastkiste und Steinerner Fischbrücke aufzubauen. Seit dem ist auch der Parkplatz für Reisebusse auf der Hafeninsel gesperrt.

Von Mittwoch um 8 Uhr bis einschließlich Montag dürfen auch die Anwohnerparkplätze Am Fährkanal, An der Fährbrücke, Am Querkanal sowie der gebührenpflichtige Parkplatz mit der Schrankenanlage auf dem Quartier 65 nicht mehr genutzt werden.

Hinzu kommt von Freitag bis Montag im Zusammenhang mit der Stralsunder Segelwoche die Sperrung des Ippenkais und der Fläche an der Nordmole. Der Bereich darf weder zum Parken genutzt noch befahren werden. Betroffen sind auch dort sowohl Anwohner als auch Autofahrer, die dort ihr Fahrzeug sonst gegen Gebühr abstellen können.

Um den Bewohnern der Altstadt die Parkplatzsuche etwas zu erleichtern,  müssen sich die Inhaber eines Anwohnerparkausweises von Mittwoch bis Montag nicht an die sonst gültigen Zonen halten. Außerdem dürfen sie die gebührenpflichtigen Parkplätze Am Langenkanal, Am Fischmarkt und Fährwall nutzen. Für Menschen mit Behinderungen, die im Besitz eines EU-Parkausweises sind, werden Parkmöglichkeiten Am Querkanal direkt neben der Querkanalbrücke eingerichtet. Reisebusse können am Theater bzw. Weidendamm abgestellt werden.

Besucher der Stadt sollten die Parkhäuser nutzen oder ihr Fahrzeug am Stadtrand abstellen und mit dem Bus in die Innenstadt fahren.

Zu den Stralsunder Hafentagen vom 4. bis 7. Juni 2015 bieten die Organisatoren ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Riesenrad an. Am Freitag, Sonnabend und Sonntag finden im Hafenbecken Powerbootrennen statt. Erwartet werden auch zahlreiche Schiffe.

Am Freitagabend ist ein großes Höhenfeuerwerk geplant.



Woldt, Jens-Peter