Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell 93-jährige Neubrandenburgerin entging knapp einem Enkeltrick
Nachrichten MV aktuell 93-jährige Neubrandenburgerin entging knapp einem Enkeltrick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 07.10.2019
93-jährige Rentnerin wurde knapp vor einem erheblichen finanziellen Verlust bewahrt. Quelle: Thomas Mandt
Anzeige
Neubrandenburg

Allein am letzten Freitag gab es im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte siebzehn Betrugsversuche durch die „Enkelmasche“, bei der die meisten älteren Bürger den Betrug erkannt haben, wodurch kein Schaden entstanden ist.

In Neubrandenburg hat eine Bankmitarbeiterin eine 93-jährige Frau vor dem Betrug bewahrt. Die Frau wurde von einem jungen Mann telefonisch gebeten, ihm Geld zu überweisen, von dem der Betrüger „Ulli“ angab ein Auto für die Tochter der Rentnerin zu kaufen. Dafür wollte der Betrüger am selben Tag einen Betrag von 30 000 Euro haben und bestellte der älteren Dame ein Taxi, um zur Bank zu fahren. Eine Bankmitarbeiterin wurde bei der großen Summe misstrauisch und informierte die Polizei. So konnte die ältere Dame vor dem Verlust von 30 000 Euro bewahrt werden.

Die Polizei lobt die älteren Menschen, die sich nicht von den Betrügern überlisten lassen, und ruft alle Menschen auf, die älteren Angehörigen weiterhin vor der häufig versuchten Betrugsmasche zu warnen.

Von OZ

Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat Schwierigkeiten, seinen Bedarf an Lehrern zu decken. Nun zeigt sich, dass Pädagogen zudem häufig in Fächern zum Einsatz kommen, für die sie gar nicht ausgebildet sind.

07.10.2019

Auf einer Autobahnbaustelle nahe Plate wurde in drei Baucontainer eingebrochen und viel gestohlen – Zeugen gesucht.

07.10.2019

Die Bundespolizei hat einen mutmaßlichen Schwarzfahrer festgenommen, der von bundesweit 13 Staatsanwaltschaften gesucht wurde - auch in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

07.10.2019