Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Brandenburger übersieht Rostocker Pkw vor A20-Baustelle: Vier Verletzte
Nachrichten MV aktuell Brandenburger übersieht Rostocker Pkw vor A20-Baustelle: Vier Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 31.03.2019
Stau auf der A20-Behelfsbrücke. Quelle: Dietmar Lilienthal
Tribsees

Bei einem Unfall auf der kaputten Küstenautobahn A 20 sind am frühen Sonntagnachmittag gleich vier Personen verletzt worden. Laut Polizei fuhr ein 80-Jähriger aus Brandenburg in Fahrtrichtung Lübeck mit seinem Auto auf einen langsamer fahrenden Pkw aus Rostock auf – kurz vor der verengten Baustellenzufahrt.

Zwei Personen aus Brandenburg schwerverletzt

Vom Unfall sind insgesamt sechs Personen in den zwei Fahrzeugen betroffen. Beide Insassen des auffahrenden Pkws wurden schwerverletzt. Weitere zwei Personen aus dem Rostocker Fahrzeug wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Zwei Personen konnten den Unfallort ohne weitere ärztliche Behandlung verlassen.

Das A-20-Loch bei Tribsees und auch die Behelfsbrücke haben zwei Jahre lang für Negativschlagzeilen gesorgt. Nun beginnt der Wiederaufbau.

Unfall verursacht Verkehrsbehinderungen auf A 20

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abtransportiert werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf 10 000 Euro geschätzt. Zwei Feuerwehren sowie drei Rettungswagen kamen zur Versorgung der Beteiligten zum Einsatz. Für etwa eine Stunde kam es zur Verkehrsbehinderung durch die zur Versorgung der Verletzten und Bergung der PKW notwendige Verengung der Fahrbahn auf einen Fahrstreifen.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Im Jahr 2018 starben 86 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land – sieben mehr als im Vorjahr. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich seit 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

Mehr dazu:

Probefahrt am A-20-Loch: Sind Huckel auf Behelfsbrücke eine Gefahr?

Wolf bei Autounfall auf der A20 nahe Greifswald getötet

Horror-Unfall auf der A 20: Todesopfer sind aus Rostock

Hiobsbotschaft für Autofahrer: Neue A20-Trasse erst 2023 fertig

RND

Brandenburg hat ihn schon, MV muss wohl noch warten: Wann gibt es den ersten Spargel? Diese Frage ist in diesem Jahr nicht einfach zu beantworten.

31.03.2019

Die zivile Nachnutzung einstiger militärischer Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern dauert viele Jahre und ist kompliziert. Mancherorts verzögern wechselnde Überlegungen im Verteidigungsministerium die Konversion zusätzlich.

31.03.2019

In der Ostseewerft im finnischen Turku entsteht derzeit die „Costa Smeralda“, Schwesterschiff der „Aidanova“: Der Rumpfblock mit den Motoren und den drei LNG-Tanks wurde in Rostock auf der Neptun Werft gebaut.

31.03.2019