Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Astro-Alex und Klima-Greta sammeln Müll auf Usedom
Nachrichten MV aktuell Astro-Alex und Klima-Greta sammeln Müll auf Usedom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 22.02.2019
Greta Thunberg und Alexander Gerst Quelle: Maja Hitij / Alexander Gerst (ESA)
Anzeige
Usedom

Unterstützung aus dem All für einen saubere Erde: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst wird am 17. Mai als himmlischer Müllsammler auf Usedom „landen“. An diesem Tag woller er und viele weitere umweltbewusste Menschen von 10 bis 12 Uhr an neun Usedomer Strandabschnitten Müll und Abfälle sammeln. Mit dabei wird auch die junge Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg aus Schweden. Die 16-Jährige hat mit ihren Forderungen nach einem konsequenten Umweltschutz vor der Weltklimakonferenz in Kattowitz im Dezember für weltweites Aufsehen gesorgt.

Der „1. große deutsche Beach Cleanup“ wird organisiert vom Aktionsbündnis „Das Usedom-Projekt“. „Dieses Projekt ist das derzeit größte nachhaltige Projekt junger Menschen in Deutschland“, erklärt Initiatorin Anika Ziegler, die auf der Insel lebt und arbeitet. Ständig aktiv dabei seien etwa 120 junge Leute zwischen 13 und 22 Jahren.

Anzeige

Die Müll-Sammel-Aktion auf 42 Kilometern Ostseestrand auf Usedom, diese Aktion hätten sich Schüler und Azubis von der Insel und aus Wolgast selbst ausgesucht, berichtet Anika Ziegler. Sie rechne mit mehr als 4000 Teilnehmern, vor allem Jugendlichen, aber auch mit erwachsenen Usedomern und Gästen. Auch Agrarminister Till Backhaus (SPD) hat zugesagt

Und: Zu einer Talkrunde zum umfassenden Thema „Nachhaltigkeit“ haben unter anderem Didier Dogley, Tourismusminister der Seychellen, Frauke Fleischer-Dogley (Seychelles Island Foundation) sowie Felix Finkbeiner, Gründer der Initiative Plant-for-the-Planet, und der Blogger Julien Bam zugesagt.

Der Kommentar zum Thema: Ganz groß: Junge Leute, die sich um die Umwelt kümmern

Bernhard Schmidtbauer