Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Unfall auf Fusion-Gelände: Mann schwer verletzt
Nachrichten MV aktuell Unfall auf Fusion-Gelände: Mann schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 21.06.2019
Das Areal für das alternative Musik- und Kulturfestival „Fusion“ (vorn), dahinter der aktive Flugplatz Müritz Airpark, hinten der Ort Lärz sind bei einem Rundflug zu sehen. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Lärz

Eine Woche vor dem Beginn des alternativen Festivals „Fusion“ in Lärz (Mecklenburgische Seenplatte) ist ein 48-Jähriger auf dem Gelände von einer Leiter gefallen. Laut Polizeiinformationen hat er versucht, in drei oder vier Meter Höhe eine Laterne anzubringen, als ihm die Leiter wegrutschte. Da er kein Helfer oder Arbeiter für das Festival gewesen ist, wissen die Beamten nicht, warum der Mann in der Höhe gearbeitet hat. Er soll als Privatperson bei der „Fusion“ ein paar freie Tage verbringen, teilt eine Polizeisprecherin mit.

Das Festival startet am 27. Juni in der Gemeinde Lärz. Neben Musik werden über das Wochenende auch Theater, Kunstinstallationen und Performance-Kunst geboten. Zuvor hat es aufgrund des Sicherheitskonzeptes einige Bedenken der Polizei gegeben.

Mehr zum Thema:

Grünes Licht für „Fusion“-Festival in Mecklenburg-Vorpommern

Debatte um „Fusion“-Festival erreicht auch Landtag

„Fusion“-Streit: Mehrere Beschwerden bei Datenschützer eingegangen

OZ

Der Mann soll in der Landeshauptstadt Schwerin dem Autofahrer die Vorfahrt genommen haben. Außerdem ist der Radler laut Polizeiinformationen betrunken unterwegs gewesen. Der Schaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

21.06.2019

Nachdem die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten hat, meldete sich ein Zeuge, der genaue Angaben zu einer Fahrerflucht am 2. Juni machen konnte. Der Flüchtige wurde anschließend geschnappt. Gegen ihn wird nun ermittelt.

21.06.2019

Diebe haben sich zwischen Mittwoch und Donnerstag Zutritt zu einer Halle auf einem Firmengelände in der Straße Am Sportplatz in Groß Miltzow (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) verschafft und zwölf Kabeltonnen gestohlen. Jede von ihnen ist etwa 38 Kilogramm schwer.

21.06.2019