Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Badeverbote: Seen mit Blaualgen verseucht
Nachrichten MV aktuell Badeverbote: Seen mit Blaualgen verseucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:56 26.08.2019
In Mecklenburg-Vorpommern warnen die Behörden vor dem Baden in einzelnen Seen. Quelle: dpa/Stratenschulte
Anzeige
Rostock

Blaualgen und andere Verschmutzungen aufgrund der Hitze trüben die Badefreuden in einigen Gewässern Mecklenburg-Vorpommerns. Der Landkreis Rostock verlängerte am Montag das Badeverbot im Göldenitzer See bis zum Saisonende. Die Belastung mit Blaualgen und Keimen habe sich nicht verringert, teilte die Kreisverwaltung mit. Die Untere Wasserbehörde und das Gesundheitsamt hätten Ermittlungen zur Ursache der anhaltenden Gewässerverschmutzung aufgenommen.

Warnungen vor belasteten Gewässern

Badeverbote gibt es nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) für die Badestelle Rieth am Neuwarper See (Landkreis Vorpommern-Greifswald) und die Badestelle Pampow am Thursee (Landkreis Vorpommern-Greifswald) wegen Cyanobakterien (Blaualgen). An mehreren weiteren Badestellen im Land wird auf der Internetseite des Amtes vor Bakterienbelastungen gewarnt.

Anzeige

Mehr zum Thema:

Negativ-Rekord in 2018: So viele Badeverbote wegen Blaualgen wie noch nie

Vibrionen: So erkennen Sie die Symptome – so schützen Sie sich

Von RND/dpa

Anzeige