Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bauer sucht Frau: Bayer Simon mag Michi aus Mecklenburg
Nachrichten MV aktuell Bauer sucht Frau: Bayer Simon mag Michi aus Mecklenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 21.10.2015
Verstehen sich gut: Bauer Simon (41) und seine Auserwählte Michaela. Quelle: Stefan Gregorowius / Rtl
Anzeige
Rostock

Ist es die große Liebe bei „Bauer sucht Frau“? Fans der Kuppelshow sind sich ziemlich sicher: Floristin Michaela (36) aus Mecklenburg und der bayrische Schweinebauer Simon (41) könnten das neue Traumpaar der RTL-Serie werden. Denn schon als Michaela (genannt Michi) im Landkreis Erding eintrifft, lässt der Bauer für sie mit einem Modell-Helikopter Blumen vom Himmel regnen. Wie süß! Michi ist jedenfalls begeistert und meistert auch den Schnellkurs in die bayrische Kultur mit Bravour – inklusive Weißwürsten und Weizenbier zum Frühstück. So wird aus dem obligatorischen Basis-Sprachtest für Zugereiste –„Oachkatzlschwoaf“ (übersetzt Eichhörnchenschwänzchen) – eine lustige Schunkelei.

Am Nachmittag geht es dann im blauen Ganzkörperoverall zum Ferkel angucken in den Stall. „Wie alt sind die kleinen Racker eigentlich?“, will die Mecklenburgerin wissen. Und Simon klärt auf: „So circa ein Tag.“ Ach so, wenn das mal keine genaue Zeitangabe ist! Aber für Verliebte ist Zeit bekanntermaßen relativ. Und nach einem Quad-Ausflug mit Pfeil und Bogen hat der Zuschauer auf jeden Fall den Eindruck, dass Michi, die Mittelaltermärkte mag, und Simon dasselbe Ziel anvisieren – auch wenn der Bauer beim Schießen kläglich scheitert.

Wie es mit den Verliebten weitergeht, zeigt RTL montags um 21.15 Uhr.



Kerstin Schröder

Johann-Georg Jaeger, Landtagsabgeordneter, ist das grüne Gesicht der Energiewende im Land. Privat lohnen sich die Windparks für ihn finanziell.

21.10.2015

In der Datenbank „RefugeesHome“, die der Wismarer Unternehmer Ulf Prahm ins Internet gestellt hat, können Privatpersonen freien Mietraum melden.

21.10.2015

Ausgleichszahlung für Unterbringung angeboten / Anklam und Wolgast halten sich zurück

21.10.2015