Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Behörden checken immer öfter Privatkonten
Nachrichten MV aktuell Behörden checken immer öfter Privatkonten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
07:21 28.04.2014
Private Konten geraten immer häufiger ins Visier von Behörden und Fahndern. Quelle: Dpa
Anzeige
Schwerin

Die amtlichen Späher werden aktiver: Finanzämter, Sozialbehörden, Polizei und Gerichte durchleuchten im Kampf gegen Steuerbetrug, Sozialmissbrauch sowie andere Vergehen immer öfter die Konten von Privatpersonen.

In Mecklenburg-Vorpommern haben die Abfragen im vergangenen Jahr deutlich zugenommen: Allein bei den Finanzämtern stieg die Anzahl von 405 Anfragen (2012) um mehr als das Dreifache auf 1277, heißt es von Finanzministerin Heike Polzin (SPD).

Datenschützer und die Oppositionsparteien im Schweriner Landtag kritisieren die spürbare Ausweitung derartiger Kontrollen.



OZ

Der mehr als 800 000 Euro teure Neubau der Medizinischen Fakultät der Uni Rostock steht leer, weil Personal für den Betrieb fehlt.

28.04.2014

Jägerin Kathrin Druschki betreut ein 400 Hektar großes Revier bei Linstow.

28.04.2014

Rund 250 Menschen haben am Samstag in Fünfeichen bei Neubrandenburg der Opfer der Gefangenenlager in Fünfeichen zwischen 1939 und 1948 gedacht.

28.04.2014