Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bestürzung bei Parteien in MV: Genesungswünsche für Schwesig
Nachrichten MV aktuell Bestürzung bei Parteien in MV: Genesungswünsche für Schwesig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 10.09.2019
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist an Brustkrebs erkrankt: Quelle: dpa
Anzeige
Schwerin

Die Bekanntgabe der Brustkrebserkrankung von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat bei den Parteien in Schwerin Bestürzung ausgelöst. Der CDU-Landesvorsitzende Vincent Kokert wünschte ihr im Kampf gegen den Krebs viel Kraft, alles erdenklich Gute und Gottes Segen. „Angesichts einer solchen Nachricht muss Politik in den Hintergrund rücken.“

Hochachtung vor Schwesigs Entscheidung

Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Thomas Krüger, drückte seine Hochachtung für den Umgang Schwesigs mit der schlimmen Nachricht aus. „Sie stellt die Anforderungen des Landes über ihre persönlichen Belange und hat angekündigt, das Amt der Ministerpräsidentin weiterzuführen.“ Dass sie dennoch an irgendeiner Stelle kürzer treten muss und in der Bundespartei Aufgaben abgibt, sei selbstverständlich.

Die besten Wünsche im Namen aller Fraktionsmitarbeiter und „viel Kraft und Zuversicht im Kampf gegen die Erkrankung“ kamen von der Vorsitzenden der Linksfraktion, Simone Oldenburg.

Bildergalerie: Diese deutschen Prominenten sind auch an Krebs erkrankt

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) ist an Brustkrebs erkrankt. Diese deutschen Prominenten leiden oder litten ebenfalls an Krebs.

Genesungswünsche aus allen politischen Lagern

„Trotz aller politischer Differenzen hoffen wir, dass Frau Schwesig das Amt der Ministerpräsidentin bald wieder mit voller Kraft ausfüllen kann“, erklärte David Wulff, Landesgeneralsekretär der FDP. Auch die AfD bekundete ihr Bedauern über die „tragische Krebsdiagnose“ und drückte den Wunsch nach schneller und vollständiger Genesung aus.

Die 45-Jährige erhielt am Dienstag zahlreiche Genesungswünsche, darunter von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). „Ich habe mit ihr telefoniert und ihr von Herzen gewünscht, dass sie wieder ganz gesund wird, dazu Kraft und Zuversicht in dieser schwierigen Zeit“, sagte Merkel nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert.

Online erhielt die SPD-Politikerin auch viele Genesungswünsche. Einer der ersten, der Schwesig gute Besserung wünschte, war FDP-Chef Christian Lindner auf Twitter. Er schrieb: „Wünsche Manuela Schwesig alles Gute und eine baldige Genesung. Gesundheit ist das Wichtigste.“

Der SPD-Parteivorstand schrieb auf Twitter: „Wir wünschen dir eine schnelle und vollständige Genesung, dir und deiner Familie viel Kraft für die anstehende Zeit.“ Außerdem dankte der Verband Schwesig für ihren bisherigen Einsatz für die Partei.

Auch die Landes-SPD schickte digital Blumen in die Schweriner Staatskanzlei.

Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD) wünschte Schwesig viel Kraft.

Der Rechtsanwalt und Journalist Hasso Suliak will Schwesig nächstes Jahr wieder beim Rockfestival gegen Rechts im mecklenburgischen Jamel treffen.

Antwort auf Twitter

Manuela Schwesig bedankte sich auch bereits mit einem Video bei all jenen, die ihr Genesungswünsche schickten.

Mehr zum Thema:

Schwesig schwer erkrankt: Ministerpräsidentin von MV hat Brustkrebs

Von Joachim Mangler