Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Besuch der Kanzlerin stößt auf großes Interesse
Nachrichten MV aktuell Besuch der Kanzlerin stößt auf großes Interesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:39 02.08.2019
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft am 13. August etwa 200 Leser der Ostsee-Zeitung Quelle: dpa
Anzeige
Stralsund

Das Interesse an diesem seltenen Veranstaltungsformat ist groß: Angela Merkel trifft sich am Nachmittag des 13. August zu einem Gespräch mit OZ-Chefredakteur Andreas Ebel und dem Leiter des Hauptstadtbüros Gordon Repinski. Rund 200 Gäste dürfen im Stralsunder Ozeaneum mit dabei sein.

Zahlreiche Leser haben sich bereits um einen der Plätze beworben. Viele von ihnen haben Fragen eingesandt, die sie der Kanzlerin gern stellen würden. So schreibt der 18-jährige Stralsunder Erik Wendlandt: „Warum unterstützt der Staat keine zivile Seenotrettung im Mittelmeer? Es ist die nahezu einzige existierende Seenotrettung im Mittelmeer, die Geflüchtete zu sicheren Häfen bringt.“

Anzeige

Auch Robert Bierkandt kommt aus Stralsund. Der 37-Jährige hat gleich mehrere Fragen rund um die Klimapolitik und die Idee zur Einführung der CO2-Steuer an Angela Merkel: „Was ist Ihre Vision für die Verkehrswende im ländlichen Raum? Wie werden Menschen in der Zukunft vom Dorf in die Stadt kommen ohne Emissionen zu verursachen? Wenn keine alternativen Verkehrskonzepte bereitstehen, wie soll den Menschen auf dem Dorf eine CO2-Abgabe vermittelt werden? Welche aktuelle technische Innovation erachten sie als wegweisend, um die Klimaneutralität bis 2050 zu erreichen?“

Maik Ritter ist Mitglied der Gemeindevertretung in Sanitz. Der 23-Jährige hatte für die SPD als Bürgermeister kandidiert. Er sendet der Kanzlerin folgende Frage: „Warum werden unsere Kommunen bei den Themen Schulinfrastruktur, Breitbandausbau und Arbeitsplätze so oft vom Bund im Stich gelassen? Kommunen warten fünf Jahre und mehr auf einen Fördermittelbescheid.

Die Buchhändlerin Annekathrin Winzker und Frührentnerin. Sie hat vier Kinder und vier Enkel und lebt auf der Insel Rügen. Die 56-Jährige würde gern wissen: „Warum gibt es so heftige Unterschiede zwischen MV und Bayern – gerade in der Bildung. Kann das nicht im Sinne der hier Ansässigen geändert werden, damit sie überall in Deutschland eine Chance auf einen guten Arbeitsplatz haben?“

So können Sie dabei sein

Am 13. August nachmittags kommt Angela Merkel (CDU) zum großen Bürgerforum der OSTSEE-ZEITUNG ins Ozeaneum Stralsund. Sie haben dort die Möglichkeit, der Kanzlerin Fragen zu stellen.

Verraten sie uns, warum Sie die Kanzlerin gern persönlich treffen würden. Bitte nennen Sie uns Name, Alter, ihre E-Mail-Adresse und ihre Telefonnummer.

Sie erreichen uns per E-Mail unter der Adresse chefredaktion@ostsee-zeitung.de

Der 47-jährige Thomas Biedehorn aus Tribsees schreibt: „Als Soldat muss ich von Grund auf ein Interesse an Politik haben, da die gewählten Vertreter uns ja in die Einsätze schicken. Ich bin neugierig, wie konkret Angela Merkel auf die Fragen der Anwesenden reagiert. Meine Frage wäre: Was war ihr Beweggrund Annegret Kramp-Karrenbauer als Verteidigungsministerin einzusetzen? Für mich ist diese Entscheidung schwer nachvollziehbar, da es ja einige Mitbewerber für dieses Amt gab, die in der Sparte „Verteidigung“ wesentlich mehr Erfahrung mitgebracht hätten, etwa Peter Tauber.  

Thore Kohl ist 17 Jahre alt und schickt voraus, dass er mit der Kanzlerin in einigen Punkten vor allem was die Klimapolitik betrifft, nicht einer Meinung ist. Allerdings bewundere er ihr rationales Auftretens und wolle dies gern persönlich erleben. Ihm ist wichtig zu erfahren „ob sie sich für die Zukunft meiner Generation überhaupt einsetzt und inwiefern sie Themen, die viele Menschen in meinem Alter relevant finden, wahrnimmt.

Juliane Schultz

MV aktuell Exotische Vögel verschwunden - Vermisst in M-Pfau

Sieben Pfauen sind in den letzten Wochen allein im Landkreis Rostock verschwunden. Bilden sie etwa eine Kolonie wie zuvor schon die Nandus? Das könnte für unser Land ungeahnte Folgen haben

02.08.2019

Ein betrunkener Autofahrer ist am Donnerstag mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, die Polizei ermittelt.

02.08.2019

Landesweit haben 6,5 Prozent der Schüler ihre Abschlussprüfungen nicht geschafft. An einigen Schulen liegt die Quote der Durchfaller im deutlich zweistelligen Bereich. Die Linke fordert ein Umdenken in der Bildungspolitik.

02.08.2019