Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Karen Larisch: „Ich bleibe hier wohnen“
Nachrichten MV aktuell Karen Larisch: „Ich bleibe hier wohnen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 21.01.2019
Karen Larisch, Linke Quelle: Frank Pubantz
Anzeige
Güstrow

Nach einer Attacke mit Buttersäure auf ihre Güstrower Wohnung, gibt sich die Linken-Abgeordnete Karen Larisch hartnäckig. „Ich bleibe hier wohnen“, sagte Larisch am Montag. Unbekannte hatten in der Nacht zu Samstag eine stinkende Flüssigkeit im Haus und auf den Briefkästen verteilt, bei der es sich laut Polizei höchstwahrscheinlich um Buttersäure handele.

Ihre Wohnung stinke bis in den letzten Winkel, sagte die Abgeordnete, die seit Jahren immer wieder zum Ziel von Angriffen Rechtsextremer wird. Sie vermute die Täter auch diesmal in diesem Spektrum, doch Ermittlungsergebnisse gebe es bisher nicht. Die Polizei sucht Zeugen, die in der Tatnacht im Umfeld des Pferdemarktes etwas beobachtet haben. Nach dem Angriff war das Wohnhaus von einer Streife bewacht worden, dies sei aber kein Dauerzustand, sagte ein Sprecher der Polizei Güstrow.

Hannes Stepputat