Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell CITY, Helene Fischer und Milli Vanilli: Hier spielt die Musik auf der Hanse Sail 2019
Nachrichten MV aktuell CITY, Helene Fischer und Milli Vanilli: Hier spielt die Musik auf der Hanse Sail 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 07.08.2019
The Milli Vanilli Experience Quelle: The Milli Vanilli Experience
Rostock

Die Hanse Sail gilt nicht umsonst als größtes Volksfest in Mecklenburg-Vorpommern: Neun Bühnen sind in diesem Jahr über das gesamte Veranstaltungsgelände der Sail verteilt. Zu unterschiedlichsten Beats und Rhythmen können die Besucher feiern, tanzen oder einfach nur lauschen.

Zwei erstklassige Newcomer treten am Eröffnungsabend der Hanse Sail auf der Bühne zentraler Stadthafen auf: Ab 19.30 Uhr wird erst der Singer-Songwriter Mads Langer und anschließend Christopher – bekannt durch seine Single „Irony“ – auftreten. Für gute Stimmung sorgen ebenfalls die Ost-Rock-Band CITY und Party-Tower-DJ Stephan Mangelsdorff.

Sie fallen auf und haben alle eine Geschichte zu erzählen. Die Schiffe, die zur diesjährigen Hanse Sail nach Rostock kommen, sind echte Hingucker. Während die einen aus dem nahen Umfeld stammen, nehmen einige andere weite Wege auf sich, um zum Fest zu gelangen.

Auf der Bühne Haedgehalbinsel treten, neben internationalen Acts aus Portugal und Lettland, The Milli Vanilli Experience am Freitag ab 19 Uhr auf.

Die Bühne ROSTOCKER am M.A.U. Club ist der Ort für alle Rock- und Metalfans: Million Fellas, Les Bummms Boys oder Bloodhype spielen hier ihre Songs.

Ein buntes Programm aus Musik, Show und Märchen wird den Besuchern an der Bühne „Leben in der Hansezeit“ an den Silos geboten. Die Shows aus Mittelalterband, Akrobatik und Märchen werden jeden Abend, bis auf Sonntag, von einer Feuershow beendet.

Die GOLIATH Show-Bühne am Holzkran im Stadthafen bietet einen bunten Unterhaltungsmix. Hier können Gäste Musik der letzten dreißig Jahre hören.

Für familiäre Biergarten-Atmosphäre sorgt die Bühne „Alter Fritz“ am Museumshafen. Neben Irish Folk, Rock und Country findet hier am Donnerstag um 18 Uhr die Siegerehrung der Haikutter-Regatta statt.

Den Salsa-Klängen des Musiktrios SAOCO aus Kuba können die Sail-Gäste an der Bühne Fair Trade – Bereich an den Hafenterrassen lauschen. Am Freitag ab 14.30 Uhr trifft man dort die Seawolves zur Autogrammstunde an.

Wer um diese Uhrzeit schon verplant ist, kann die Sportler auch ab 16 Uhr am Antenne MV Showtruck sehen. Am Abend treten hier Modern Talking Reloaded und Victoria, das Helene-Fischer-Double, auf.

Die perfekte Location, um die Segelschiffe zu sehen, ist die Bühne am Leuchtturm Warnemünde. Shantychor und Sailor’s Party am Abend runden das Erlebnis ab.

Kreuzfahrt gewinnen

Seine Seele an Bord eines Schiffes baumeln lassen, die warme Sonne auf der Haut spüren, eine sanfte Brise in den Haaren: Mit A-Rosa bleibt dies kein Traum. Noch zwei Lösungswörter, bis der Satz komplett ist – Ihr Schlüssel für den Gewinn einer traumhaften Kreuzfahrt mit A-Rosa für die ganze Familie. Das vorletzte Wort wird ab 16 Uhr in unserem Live-Ticker zur Hanse Sail zu finden sein. Wer alle fünfzehn Lösungen sammelt, einen sinnvollen Satz aus ihnen bildet und anschließend bis zum 9. August an online@ostsee-zeitung.de schickt, hat die Chance, die Kreuzfahrt zu gewinnen.

Mehr zum Thema:

Hanse Sail 2019: An Bord dieser Schiffe können Sie noch mitsegeln und übernachten

Von Silent-Sound-Party bis Armbrust-Schießen: Das können Sie zur Hanse Sail an Land erleben

Traditionssegler: Das ist die „Vorpommern“ und ihre Crew

Von lh

Der Ausbau mit neuen Windenergieanlagen ist in Deutschland fast zum Erliegen gekommen, die gesamte Branche steckt in einer tiefen Krise. Experten sehen die Klimaschutz-Ziele gefährdet.

07.08.2019

Mehr als 1000 Auto-Besitzer aus dem Land haben bisher auf eigene Faust den Konzern wegen der Schummel-Software in Diesel-Autos verklagt. Einige können mit satten Rückzahlungen rechnen. Eine bundesweite Musterklage wird ab September verhandelt.

07.08.2019

Scheitern Rostocks Pläne für den Umbau des Stadthafens und die Bundesgartenschau 2025 doch noch am Geld? Seit drei Monaten verhandeln Stadt und Land über die Verträge für die Buga. Denn das Innenministerium hat große Bedenken – weil mögliche Verluste Rostock wieder in Schulden stürzen könnten.

07.08.2019