Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Damhirsch bremst Verkehr auf A 20 und B 96 in Vorpommern
Nachrichten MV aktuell Damhirsch bremst Verkehr auf A 20 und B 96 in Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:35 24.11.2019
Verkehrshindernis: Ein Damhirsch ist an der Autobahn 20 und dem Rügenzubringer unterwegs. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Stralsund

Ein ausgewachsener Damhirsch bremst den Verkehr auf der Autobahn 20 zwischen Grimmen und Stralsund. Wie ein Polizeisprecher erklärte, wurde das Tier am Sonntag zwischen der Fahrbahn der Autobahn 20 und dem Wildzaun südlich von Stralsund in Richtung Norden gesehen. Auch die dazugehörige Schnellstraße B 96, der Rügenzubringer, war betroffen.

„Wir bitten um besondere Vorsicht“, sagte der Sprecher. Es handele sich vermutlich um den gleichen Hirsch, der bereits von Mittwoch bis Freitag etwas weiter südlich auf der anderen Autobahnseite nach Süden auf die A20-Fahrbahn gelaufen war.

Tempolimit über mehrere Tage

Dort hatte die zuständige Autobahnmeisterei den Wildzaun an mehreren Stellen geöffnet, damit das große Tier wieder in die Wildnis schlüpfen konnte. Ob das geklappt hat, konnte aber niemand genau sagen. Drei Tage lang durften Autofahrer dort nur 100 statt 120 Kilometer pro Stunde fahren.

„Wenn der Hirsch nun weiter für Probleme sorgt, werden die Arbeiter erneut angefordert“, sagte der Polizeisprecher. Für ausgewachsene Damhirsche sei ein 1,60 Meter hoher Wildzaun auch kein unüberwindbares Hindernis.

Lesen Sie außerdem:

Damhirsch behindert Verkehr auf A 20 bei Grimmen

Kleinwagen kollidiert bei Abtshagen mit Hirsch

Von dpa/OZ