Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Darum wird das Twitter-Konto von Sylvia Bretschneider weitergeführt
Nachrichten MV aktuell Darum wird das Twitter-Konto von Sylvia Bretschneider weitergeführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 30.04.2019
Der Screenshot zeigt das Twitter-Konto von Sylvia Bretschneider, nachdem es umgestaltet wurde. Quelle: RND/kha
Anzeige
Neubrandenburg

Zwei Tage nach dem Tod von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider haben sich erste Trauernde in ein Kondolenzbuch für die SPD-Politikerin in Neubrandenburg eingetragen. „Wir haben es zum Gedenken an die Verstorbene mit Kerze und Bild im Wahlkreisbüro aufgestellt“, sagte Büroleiterin Anja K. Peters am Dienstag.

Die SPD-Politikerin war seit 2002 Präsidentin des Schweriner Landtags und am Sonntag im Alter von 58 Jahren in Neubrandenburg an einem Krebsleiden gestorben.

„Die Menschen sind bestürzt, überrascht und sehr traurig“

Es kämen sowohl Parteifreunde als auch Bürger, die ihrer Trauer Ausdruck verleihen wollten, erklärte Peters. „Die Menschen sind bestürzt, überrascht und sehr traurig, dass ihr Schicksal trotz des Kampfeswillens keine andere Wendung genommen hat.“

Bretschneider hatte das Amt seit Ende 2017 ruhen lassen, aber bis zum Schluss gearbeitet, so wie es die Erkrankung zuließ. Die gebürtige Warenerin war nach Schule und Lehrerstudium 1983 nach Neubrandenburg gekommen, wo sie mit Familie lebte.

Lesen Sie auch: Birgit Hesse (SPD) soll Landtagspräsidentin in Schwerin werden

Erinnerung am 1. Mai

Sie war Anfang 2019 noch in den Vorstand des Stadtverbandes gewählt worden. „Das sollte ein Zeichen der Hoffnung sein“, erklärte Sprecher Michael Stieber.

Bretschneider habe jede Möglichkeit genutzt, um für Weltoffenheit und Toleranz zu streiten. Man werde am 1. Mai beim Demokratiefest an sie erinnern und Bretschneider den Stadtverbands-Jahresempfang am 9. Mai in Neubrandenburg widmen.

Auch interessant: Streit mit Schwesig – Landesfinanzminister Brodkorb überraschend zurückgetreten

Auf Twitter lebt ihr Konto weiter – für eine Weile

Der Twitter-Account der Politikerin wird derweil von einer ihrer Mitarbeiterinnen weitergeführt – für begrenzte Zeit, damit die Nutzer dort kondolieren können. Hier gibt es bereits zahlreiche Retweets von rührenden Kommentaren.

RND/dpa/kha

Ein 50-Jähriger soll in Schwerin die Tochter seiner früheren Lebensgefährtin mehrfach sexuell missbraucht haben. In einigen Fällen soll der Mann gegenüber der Zwölfjährigen auch gewalttätig gewesen sein. Jetzt wird ihm vor dem Landgericht Schwerin der Prozess gemacht.

30.04.2019

Das Flusskreuzfahrtschiff, das am Sonntag mehrere Stunden lang die Müritz-Elde-Wasserstraße blockiert hat, darf vorerst nicht weiterfahren. Die „Gretha von Holland“ fährt sonst seit Jahren zwischen Schwerin, der Müritz und Berlin, ist aber jetzt etwa vier Kilometer östlich von Grabow auf Grund gelaufen.

30.04.2019

Im April sind die Arbeitslosenzahlen in Mecklenburg Vorpommern um 8,7 Prozent zurückgegangen. Laut Agentur für Arbeit sind zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung weniger als 60 000 Menschen ohne Job.

02.05.2019