Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Datenschützer gibt grünes Licht für Bodycams der Polizei
Nachrichten MV aktuell Datenschützer gibt grünes Licht für Bodycams der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 29.10.2019
Heinz Müller, Datenschutzbeauftragter des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: CORNELIUS KETTLER
Anzeige
Schwerin

Der Datenschutzbeauftragte des Landes, Heinz Müller, hat einen Streit im Innenausschuss des Landtags zu geplanten Bodycams bei der Polizei womöglich beendet. Er habe „keine datenschutzrechtlichen Bedenken“ zur Einführung solcher Kameras an den Polizei-Uniformen, so Müller. Ähnlich äußerte sich Müller auch gerade beim Landesparteitag der Grünen. Im Vergleich zu Kameras, die zur Kriminalitätsprävention auf öffentlichen Plätzen und damit viele unbeteiligte Menschen filmen, sehe er die Gefahr bei den Bodycams der Polizei nicht. Die Kameras würden nur einsatzbezogen und zeitlich befristet eingeschaltet, so Müller.

Die Bodycams sollen im neuen Sicherheits- und Ordnungsgesetz des Landes verankert werden. Kritik gab es wiederholt an geplanten Onlinedurchsuchungen oder zu Überwachung von Kontaktpersonen Verdächtiger.

Von Frank Pubantz

Die Tante des Mädchens habe schon Monate vor Leonies Tod Anzeige wegen Kindeswohlgefährdung bei der Polizei erstattet, sagte sie am Dienstag vor dem Landgericht Neubrandenburg. Die Behörden hätten jedoch nicht reagiert.

29.10.2019

Mecklenburg-Vorpommern hat fortan einen Antisemitismus-Beauftragten. Die Landesregierung beruft den ehemaligen Richter Hansjörg Schmutzler in das neu geschaffene Amt.

29.10.2019

Mit Hilfe aus der Region Hannover: Der Leipziger Pfarrer Christoph Wonneberger erfand den Satz „Wir sind das Volk“ und leitete damit das Ende der DDR ein. Geholfen hat eine Partnerschaft mit der Martinsgemeinde Engelbostel. Jetzt kommt Wonneberger wieder zu Besuch.

29.10.2019