Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Deponie Ihlenberg muss nachbessern
Nachrichten MV aktuell Deponie Ihlenberg muss nachbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 15.01.2019
Deponie Ihlenberg in Selmsdorf: Das OVG setzt das Klageverfahren des Nabu gegen eine Abdeckung aus, sodass die Deponie Planfeststellung und Prüfung der Umweltverträglichkeit nachholen kann. Quelle: dpa
Greifswald/Selmsdorf

Teilerfolg für Gegner der Giftmülldeponie Ihlenberg: Das Oberverwaltungsgericht MV hat am Dienstag die Aussetzung eines Gerichtsverfahrens verkündet – mit weitreichenden Folgen. Im Verfahren klagt der Naturschutzbund Nabu gegen das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (Stalu) wegen einer Abdichtung, die sich zwischen älteren und neueren Teilen der Deponie befindet. Er moniert, dass es keine Prüfung der umfassende Umweltverträglichkeit gab. Die Aussetzung des Verfahrens ist ein Hinweis, dass das Gericht der Nabu-Argumentation folgt. Die Deponie habe jetzt Gelegenheit, ein Planfeststellungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen, teilt das Gericht mit.

Volltreffer“, reagiert Nabu-Anwalt Philipp Heinz. Er spricht von einem „hundertprozentigen Erfolg“. Denn nun müssten Gemeinden und Verbände angehört und beteiligt werden. „Das haben wir immer gefordert“, so Heinz. Er denke darüber nach, ob ein Antrag gestellt wird, der weitere Ablagerungen auf der Giftmülldeponie zwischenzeitlich verhindern soll.

Die Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft (IAG) in Selmsdorf werde erst eine Stellungnahme abgeben, wenn die Begründung des Gerichts vorliegt. Grundsätzlich sehe man die Errichtung der Abdeckung „auch weiterhin als eine wichtige Verbesserung der Deponietechnik im Sinne des Umweltschutzes an“, so Geschäftsführerin Beate Ibiß.

Frank Pubantz

Zum Schuljahr 2019/2020 müssen in MV 700 Lehrerstellen besetzt werden. Während die größeren Städte guten Zulauf haben, besteht im ländlichen Raum Mangel. Darum lädt das Land nun zu einer Bustour nach Pasewalk, Löcknitz, Torgelow und Ueckermünde ein, mit der für die Schulen vor Ort geworden werden soll.

15.01.2019

Am Freitag startet in Berlin die 84. Grüne Woche. Die Messe scheint über die Jahrzehnte ihres Bestehens nicht an Attraktivität einzubüßen. Aus Mecklenburg-Vorpommern reisen diesmal 70 Aussteller in die Hauptstadt, wo mit kulinarischen Spezialitäten, Tourismus und Natur für den Nordosten geworben werden soll.

15.01.2019

Der Fall der toten Leonie (6) aus Torgelow bewegt jetzt auch die Landesregierung. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zeigt sich entsetzt, dass der Tatverdächtige aus einem Polizeirevier fliehen konnte und verlangt einen umfassenden Bericht.

16.01.2019