Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Die OZ wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr!
Nachrichten MV aktuell

Die Ostsee-Zeitung wünscht Ihnen ein frohes neues Jahr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.01.2020
Ein Silvesterfeuerwerk zum Jahreswechsel leuchtet am Himmel über dem Hafen von Stralsund. Quelle: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Rostock

Das Jahr 2019 ist zu Ende gegangen, 2020 ist erst wenige Augenblick alt. Die OZ wünscht Ihren Leserinnen und Lesern viel Gesundheit, dass Ihre Wünsche in Erfüllung gehen und dass Sie Ihre Vorsätze erfolgreich verfolgen mögen. Starten Sie gut ins neue Jahr.

Für viele ist das Gläschen Sekt zum Anstoßen an Silvester eine Tradition. Wenn es aber mehr wird, droht an Neujahr der Kater. Und das kann dann wehtun. Wer mit einem Kater ins neue Jahr startet, ist krank – richtig krank. Das wurde gerichtlich festgestellt. Wir verraten ihnen, was wirklich gegen einen Kater hilft: Hier sind unsere Tipps.

Warnemünder Turmleuchten 2020

Rund 90.000 Besucher werden zum Neujahrsspektakel in Rostock-Warnemünde erwartet. 2020 steigt wieder das Turmleuchten. Vor einem Jahr ist Europas größtes Neujahrsevent in Warnemünde wegen Sturmtief „Zeetje“ ausgefallen – und wurde im April nachgeholt. Nun stand das Spektakel erneut auf der Kippe, weil bei der Finanzierung 50.000 Euro fehlten. Doch dank vieler Spenden kann der Jahresauftakt im Ostseebad am Mittwoch wieder mit Licht- und Lasershow, Feuerwerken und Musik gefeiert werden. Die OZ stellt die wichtigsten Fakten zur Veranstaltung und zur Anreise vor.

Live-Musik, Lasershow und Raketen: So schön war das Warnemünder Turmleuchten

Das Jahr 2019 in OZ-Artikeln

Blicken wir zurück: Welche Geschichte hat in 2019 die Leser der OSTSEE-ZEITUNG am meisten bewegt? Was war Stadtgespräch? Hier finden Sie unsere Jahresrückblicke der Lokalredaktionen aus Rostock, Grevesmühlen, Wismar, Bad Doberan, Ribnitz-Damgarten, Grimmen, Stralsund und Greifswald sowie Usedom und Wolgast.

Das haben Promis aus MV Silvester gegessen

Am letzten Abend des Jahres schwören viele Menschen auf Fisch – besser gesagt auf Karpfen. Unsere Promis aus MV zeigen, dass es aber auch anders geht. Sieben von ihnen haben der OZ verraten, was bei ihnen Silvester auf den Tisch kam, darunter Hansa-Legende „Paule“ Beinlich, die Musiker von Feine Sahne Fischfilet und Moderatorin Andrea Sparmann. Was die Promis am letzten Abend des Jahres 2019 gegessen haben, lesen Sie hier.

Spotify-Jahresrückblick 2019

Früher liefen die Lieblingssongs auf Schallplatten, heute spielt das Smartphone die Musik. Und im digitalen Zeitalter passiert nichts, ohne dass im Hintergrund Statistiken erstellt werden. Welche Künstler und Songs wurden in MV 2019 am häufigsten wiedergegeben? Wir haben alle Daten vom Streaming-Anbieter Spotify bekommen. Lesen Sie hier, welche Musik in Rostock, Wismar, Stralsund und Greifswald am liebsten gehört wird.

Google-Trends für MV und Rostock 2019

Das Jahr 2019 ist vorbei. Wir blicken auf das digitale Jahr zurück. Für welche Ereignisse haben sich die Google-Nutzer am meisten interessiert? Was waren die Top-Suchanfragen im Jahr 2019? Was interessierte mehr als im Vorjahr? Von den Themengebieten Politik und Wirtschaft bis Kultur ist alles dabei. Unseren Jahresrückblick für Mecklenburg-Vorpommern durch die "Google-Brille" lesen Sie hier. Den Rückblick für Rostock finden Sie hier.

Von OZ

Zu laut, zu viel Lärm und Müll und die Gefahr von Gesundheitsschäden für Mensch und Tier – die Debatte um Feuerwerk hat 2019 Fahrt aufgenommen. Die Kunden in MV lässt das aber offenbar kalt, denn die Geschäfte melden eine ungebrochene Nachfrage nach Raketen, Böllern und Batterien.

31.12.2019

Nebel, Glätte und Kälte: So wird die Silvesternacht in Mecklenburg-Vorpommern. Das Jahr 2020 startet dann aber freundlich.

31.12.2019

Bereits vor dem Beginn des neuen Jahres hat es geknallt – und gebrannt. In Mecklenburg-Vorpommern gab es am Montagabend vor Silvester mehrere Einsätze der Feuerwehr wegen Brände. Verursacht wurden diese durch Feuerwerkskörper.

31.12.2019