Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Droht MV wieder ein Feuer-Sommer? Juli und August könnten noch trockener werden als 2018
Nachrichten MV aktuell Droht MV wieder ein Feuer-Sommer? Juli und August könnten noch trockener werden als 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 01.07.2019
Alt Jabel: Feuerwehrleute löschen in der Nähe der evakuierten Ortschaft Alt Jabel einen großflächigen Waldbrand. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Lübtheen/Rostock

Der Sommer 2019 könnte in MV noch trockener ausfallen als der im vergangenen Jahr. „In den nächsten Wochen wird es tendenziell wenig regnen“, prognostiziert Meteorologe Dominik Jung. Für die Monate Juli und August sei mit unterdurchschnittlichen Niederschlägen zu rechnen.

Damit bleibt auch die Waldbrandgefahr extrem hoch. Erschwert wird die Situation noch durch Wind: „Mindestens bis Freitag ist es sehr windig, das facht die Feuer zusätzlich an“, sagt Jung. „Es sieht so aus, als ob dieses brandgefährliche Wetter anhält.“ Bei Lübtheen tobt derzeit der wohl schlimmste Waldbrand in der Geschichte Mecklenburg-Vorpommerns.

Ein erneutes Feuer auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz in Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim) hält die Region in Atem.

Axel Büssem

Andere Badegäste hatten noch versucht, ihn zu reanimieren – erfolglos. Ein 28-Jähriger ist beim Baden im Schweriner See ums Leben gekommen.

01.07.2019

Nach dem Tod eines Piloten der Luftwaffe haben hat das Geschwader in Laage seine Flüge wieder aufgenommen. Bereits am Montagmorgen hoben zwei Eurofighter-Maschinen in Laage bei Rostock wieder zu Übungsflügen ab. Ab sofort soll es täglich zwei Starts geben.

01.07.2019

Der Sommer macht es möglich: Die Zahl der Erwerbslosen im Nordosten ist im Juni auf einen Tiefststand gefallen. Doch Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sieht noch Ausbaupotenzial.

01.07.2019