Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell So können Sie auf ein Windrad klettern
Nachrichten MV aktuell So können Sie auf ein Windrad klettern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:06 26.04.2019
Windkraftanlagen bei einer untergehenden Sonne. Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa
Anzeige
Rostock

Die stets frische Brise im Norden macht Mecklenburg-Vorpommern zu einem Land der Windkraftnutzung. Doch schwindet die Akzeptanz für den Bau neuer Windräder vielerorts. Beim Tag der erneuerbaren Energien soll für die Ökostromproduktion geworben werden. So bieten mehrere Windparkbetreiber die Möglichkeit, Windräder zu besteigen.

Eine Aussicht über die Lübecker Bucht kann der Windpark Kalkhorst bei Wismar bieten. Besucher können samstags zwischen 10 und 16 Uhr ins „Krähennest“ einer Windenergieanlage des Typs Enercon E-40 steigen.

Anzeige

Mit einer Besichtigungsmöglichkeit in 80 Metern Höhe lockt der Windpark Mistorf bei Groß Schwiesow (Landkreis Rostock) seine Gäste. Zusätzlich zeigt die Heinrich-Böll-Stiftung MV eine Ausstellung mit dem Thema: Erneuerbare Energie in Mecklenburg-Vorpommern. Geöffnet ist diese am Samstag zwischen 10 und 15 Uhr.

Zum Fest für die ganze Familie lädt der Windenergieanlagenhersteller Enercon in den Windpark Broderstorf bei Rostock. Die Veranstaltung findet Samstag von 11 bis 16 Uhr statt. Neben vielen Informationen zum Thema Windenergie gibt es ein Wissensquiz und die Möglichkeit mit einem Kran 70 Meter hoch zu fahren.

Die Weiten Mecklenburgs können im Windpark Hof Tatschow in der Nähe von Rostock betrachtet werden. Dort geht es mit einem Kran in 60 Meter Höhe. Auch am Boden ist für ein Programm gesorgt. Besucher können samstags zwischen 10 und 15 Uhr alles über das Thema Wasserstoff als regenerativen Speicher lernen. Vor Ort gibt es ein Catering für den kleinen Hunger. Für Kinderunterhaltung ist mit einer Hüpfburg und einem Luftballon-Clown gesorgt.

Dimitri Paul und Frank Pfaff

Anzeige