Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Ermittlungen in Stralsund: Schleuser festgenommen
Nachrichten MV aktuell Ermittlungen in Stralsund: Schleuser festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 16.04.2019
Die Bundespolizei hat in Baden-Württemberg einen mutmaßlichen mazedonischen Schleuser festgenommen, gegen den die Staatsanwaltschaft Stralsund ermittelt. Quelle: OZ-Archiv
Stralsund/Baden-Baden

Die Bundespolizei hat am Dienstag auf einer Baustelle in Baden-Baden (Baden-Württemberg) einen mutmaßlichen, gewerblichen Schleuser festgenommen. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren bei der Staatsanwaltschaft Stralsund. Der aus Mazedonien stammende Mann steht im Verdacht, albanische Arbeiter ohne Visa eingeschleust zu haben. Die Bundespolizei und der Zoll hatten bereits Ende März Baustellen in Prora auf der Insel Rügen sowie Wohn- und Geschäftsräume in Binz, Lauterbach (jeweils Rügen), Lüssow bei Stralsund und in Hamburg durchsucht. Damals waren elf albanische Staatsangehörige festgestellt worden, die unerlaubt einer Arbeit nachgingen. Zudem hatten die Beamten Erkenntnisse erlangt, die auf die Baustelle in Baden-Baden hingewiesen haben.

Daniel Heidmann

Der vierte Offshore-Windpark vor der deutschen Ostseeküste, Arkona, ist offiziell in Betrieb gegangen. Die Investoren feiern ihn als Gemeinschaftsprojekt: leistungsstark, pünktlich, kostengünstig – und mit einem eigenen Song.

16.04.2019

Im Wald bei Groß Brütz nahe Schwerin lebt der Maler Jürgen Schäfer (77), ein Mattheuer-Schüler und großer Vertreter der Leipziger Schule und beschäftigt sich in der Abgeschiedenheit mit den Zeitläufen und der Gesellschaft

17.04.2019

Der Schuldenberg der Landeshauptstadt Schwerin wird immer größer. Die in den Vorjahren entstandenen Haushaltsdefizite summierten sich inzwischen auf rund 180 Millionen Euro, wie das Innenministerium am Dienstag in Schwerin mitteilte.

16.04.2019