Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
MV aktuell Erste Dauercamper aus MV nach Lockerungen auf Campingplätzen zurück
Nachrichten MV aktuell

Erste Dauercamper aus MV nach Lockerungen auf Campingplätzen zurück

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 01.05.2020
Campingplatzbetreiber Alexander Ehrlich (r) begrüßt die Dauercamper Christa und Klaus Most aus Hagenow vor ihrem Wohnwagen mit Vorzelt auf dem Campingplatz "Ostseequelle". Die Dauercamper dürfen wieder in ihren Wohnwagen einziehen.
Campingplatzbetreiber Alexander Ehrlich (r) begrüßt die Dauercamper Christa und Klaus Most aus Hagenow vor ihrem Wohnwagen mit Vorzelt auf dem Campingplatz "Ostseequelle". Die Dauercamper dürfen wieder in ihren Wohnwagen einziehen. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dp
Anzeige
Schwerin

Die Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern sind am Maifeiertag wieder für Dauercamper aus dem Bundesland geöffnet worden. Bereits am 1. Mai, dem ersten Tag der Lockerung der coronabedingten Maßnahmen, kehrten erste Camper aus Mecklenburg-Vorpommern auf ihre Stellplätze zurück.

„Von einem großen Ansturm kann man aber nicht sprechen“, sagte Gerd Scharmberg, Sprecher des Campingverbands, am Freitag. Nach seiner Einschätzung seien am Maifeiertag etwa ein Fünftel der Dauercamper aus dem Bundesland auf die rund 200 Campingplätze in Mecklenburg-Vorpommern zurückgekehrt.

Das tägliche OZ Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern täglich gegen 19 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Viele wollen erst nach weiteren Lockerungen zurück

Es gebe auf den Campingplätzen einen regen Austausch per Telefon und viele Nachfragen etwa zu Hygienevorschriften in den Sanitäranlagen. Die meisten der Stellplätze würden ohnehin an Camper aus dem ganzen Bundesgebiet vermietet.

Viele Camper wollen nach Einschätzung Scharmbergs erst zurück, wenn Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen weiter gelockert würden. „Gruppenaktivitäten, wie gemeinsamen Grillen, sind ja weiterhin nicht möglich“, sagte Scharmberg. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte die Lockerungen der coronabedingten Maßnahmen am Donnerstag nach einem Tourismusgipfel von Branchenvertretern und der Landesregierung bekannt gegeben.

Lesen Sie auch

Von RND/dpa