Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Erwin Sellering: „Ich strebe keine Ämter mehr an“
Nachrichten MV aktuell Erwin Sellering: „Ich strebe keine Ämter mehr an“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 25.03.2018
Erwin Sellering (v.l.), Ministerpräsident a.D., bei einer Podiumsdiskussion in Stralsund zum Thema Russlandsanktionen. Neben ihm sitzen Stefan Kerth, SPD-Landratskandidat in Vorpommern-Rügen, sowie Pavel Rubtsov von der russischen Botschaft in Berlin. Quelle: Alexander Müller
Anzeige
Stralsund/Schwerin

Erwin Sellering will nach überstandener Krebserkrankung keine höheren politischen Ämter mehr antreten. Das sagte der 68-jährige SPD-Politiker am Rande einer Podiumsdiskussion am Freitag in Stralsund, zu der SPD-Landratskandidat Stefan Kerth eingeladen hatte. „Mir geht es gut. Ich werde mich jetzt aber auf meine Aufgaben als Ministerpräsident außer Dienst konzentrieren“, sagte er. Das heiße für ihn, neben seiner Tätigkeit als einfaches Landtagsmitglied jene Projekte weiter voranzutreiben, die ihm bereits als Ministerpräsident wichtig waren. Dazu zählen etwa die Stärkung des Ehrenamtes, insbesondere in kleinen Orten, sowie die Verbesserung der Beziehungen zu Russland. Bei der Veranstaltung in Stralsund zum Thema Russlandsanktionen mahnte er, den Kontakt zu dem Land nicht abreißen zu lassen.

Einen Wechsel in die Wirtschaft schließt Sellering aus. „Ich schätze Gerhard Schröder für seine Leistung, die Beziehungen zu Russland auf einen guten Weg gebracht zu haben. Aber ich werde nicht in seine Fußstapfen treten“, sagte Sellering. Der frühere SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder ist wegen seines Engagements für russische Energieunternehmen auch in seiner eigenen Partei umstritten.

Anzeige

Erwin Sellering hatte im Sommer 2017 erklärt, dass er wegen einer schweren Krebserkrankung von seinem Amt als Ministerpräsident zurücktreten werde. Nach seiner Genesung habe er etliche Anfragen von Boulevardmedien erhalten, die mit ihm über den Kampf gegen seine Krankheit sprechen wollten. „Aber das will ich auf gar keinen Fall“, sagte er.

Alexander Müller

Mehr zum Thema

Swen Griewald hat Lungenkrebs. Sein Traum: im Sommer mit dem Wohnmobil durch Europa reisen. Der 53-jährige Wismarer hofft, dass er ihn noch erleben wird.

21.03.2018

Landesamt gibt Grippezahlen bekannt +++ Tagung: Physikalische Plasmen helfen gegen Krebs +++ Wirtschaftsminister Glawe eröffnet „Lieferantentag“ +++ Stipendien gegen Landärztemangel +++ Warnstreiks im öffentlichen Dienst und bei der Telekom

21.03.2018

Fast jede ostdeutsche Stadt hat ihre Gorki-Straße. Der russische Schriftsteller wurde vor 150 Jahren geboren. Er kämpfte für Gerechtigkeit. Doch seine Vergötterung in der Sowjetunion hat die Literatur über Jahrzehnte belastet.

23.03.2018