Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Fahrschulen bangen um Prüfort
Nachrichten MV aktuell Fahrschulen bangen um Prüfort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:35 06.02.2013
Anzeige
Bergen

Laut Informationen des Auto Club Europa (ACE) erfüllt Bergen nur noch 40 Prozent der Anforderungen. Langfristig könne der Status daher nicht gehalten werden, heißt es beim Fahrlehrerverband Mecklenburg-Vorpommern.

Bergen ist der einzige Prüfort auf der Insel. Fällt er weg, droht einigen Fahrschulen das Aus. Prüffahrten nach Stralsund wären für viele zu aufwändig und zu teuer. „Bei uns geht's abwärts“, sagt Fahrlehrer Karl-Heinz Stimm aus Dranske.

Der Deutsche Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein (Dekra) und der Fahrlehrerverband MV kennen das Problem. Die Verbände wollen jedoch eine öffentliche Diskussion vermeiden. „Wir wollen keine schlafenden Hunde wecken“, heißt es. Doch wie gut sind Rügener Fahranfänger auf den Ernstfall vorbereitet, wenn sie nicht auf alle Kriterien hin geprüft werden können?

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Rügener Zeitung).

OZ

Mit einem erneuten NPD-Verbotsverfahren würde nach Auffassung von Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) Rechtssicherheit geschaffen werden.

25.01.2013

Wegen Untreue in zwei Fällen muss sich Ende Februar ein Rechtsanwalt aus Neubrandenburg vor dem Amtsgericht in der Kreisstadt verantworten. Der Jurist soll laut Staatsanwaltschaft insgesamt 195 000 Euro seiner Mandanten entgegen den Absprachen für eigene Verbindlichkeiten eingesetzt haben, wie eine Sprecherin des Gerichts am Mittwoch sagte.

25.01.2013

Beim Unfall eines mit Glaswänden beladenen Lastwagens ist am Mittwoch bei Ribnitz-Damgarten (Kreis Vorpommern-Rügen) der 50 Jahre alte Fahrer eines zweiten Transporters schwer verletzt worden.

25.01.2013