Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Fall Leonie: Staatsanwalt entscheidet im März über Anklage für Mutter
Nachrichten MV aktuell

Fall Leonie: Staatsanwalt entscheidet im März über Anklage für Mutter

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:08 13.02.2020
Foto aus dem Gericht: Der Vater wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Anzeige
Torgelow/Neubrandenburg

Die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg will frühestens Anfang März entscheiden, ob Anklage gegen die Mutter der sechsjährigen Leonie aus Torgelow in Vorpommern erhoben wird. Nach dem Urteil im Mordprozess gegen den Stiefvater müsse nochmals genau geprüft werden, welche Rolle die 25-Jährige in dem Haushalt gespielt hat, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Neubrandenburg. Bisher wird wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung durch Unterlassen gegen die Mutter ermittelt. Sie soll trotz vieler Verletzungen bei Leonie, die am 12. Januar 2019 in der Wohnung der Familie starb, nicht rechtzeitig Hilfe geholt oder den Stiefvater verlassen haben.

Die Strafverfolgungsbehörde müsse entscheiden, ob ein öffentlicher Prozess nötig ist, ob ein Strafbefehl gegen die Frau in Frage kommt oder ob die Ermittlungen ganz eingestellt werden, sagte der Sprecher. Zudem liege die Urteilsbegründung des Landgerichtes Neubrandenburg noch nicht vor. Die Schwurgerichtskammer hatte den Stiefvater Anfang Januar wegen Mordes durch Unterlassen, Körperverletzung mit Todesfolge und schwerer Misshandlung von Schutzbefohlenen zu lebenslanger Haft verurteilt. Seine Verteidiger haben Revision eingelegt.

„Opfer einer Bestrafungsaktion des Stiefvaters“

Leonie und ihr kleiner Bruder, Stiefkinder des Mannes, waren laut Gericht über drei Monate einem Martyrium des Stiefvaters ausgesetzt gewesen. Leonie war dann „Opfer einer Bestrafungsaktion des Stiefvaters geworden“, der auch verhinderte, dass rechtzeitig medizinische Hilfe geholt wurde. Wegen der langen Verhandlungsdauer im Prozess gegen den Stiefvater hat das Landgericht rund zehn Wochen Zeit für die Begründung des Urteils.

Torgelow: Der Fall der getöteten Leonie

16. Januar: Mordfall Leonie: Stiefvater legt fristgerecht Revision gegen „Lebenslang“-Urteil ein

13. Januar: Trotz Ende der Ermittlungen: Anklage gegen Leonies Mutter ist noch ungewiss

13. Januar: Nach Mordurteil gegen Leonies Stiefvater: Darum gehen Verteidiger in Revision

12. Januar: Ein Jahr nach ihrem tragischen Tod: Torgelow weint um Leonie (6)

9. Januar: Richter über die ermordete Leonie (6): „Sie ist jetzt an einem besseren Ort“

9. Januar: Nach der Höchststrafe für Leonies Stiefvater: Wie passiert jetzt mit der Mutter?

9. Januar: Prozess um Leonies Tod: Das „Lebenslang“ für den Stiefvater wird bejubelt

9. Januar: Liveticker zum Nachlesen vom Leonie-Prozess: Stiefvater wegen Mordes verurteilt

9. Januar: Video aus Gerichtssaal: Das sagen Anwälte, Verwandte und Zuschauer zum Leonie-Urteil

9. Januar: Richter im Mordfall Leonie kritisiert die Politik: „Völlig unverhältnismäßig“

8. Januar: Schwere Fehler nach Tod von Leonie: Kreis trennt sich von Awo

7. Januar: Leonies Stiefvater provoziert vor Gericht: Sendet er versteckte Botschaften?

6. Januar: Mordprozess um Leonie: Verteidiger des Stiefvaters halten Freispruch für gerechtfertigt

6. Januar: Wendungen und juristische Winkelzüge: So liefen die Plädoyers im Leonie-Prozess

3. Januar: Rechtsmedizinerin im Mordprozess: „Leonie starb nicht durch einen Treppensturz“

3. Januar: Massive Gewalt: Medizinerin findet bei Leonie viele unbehandelte Verletzungen

3. Januar: Mordprozess: Starb Leonie erst kurz vor Eintreffen des Notarztes?

9. Dezember: Mordfall Leonie: So schildert der angeklagte Stiefvater den Todestag des Kindes

9. Dezember: Wende im Leonie-Mordprozess: Angeklagter Stiefvater beschuldigt die Mutter

4. Dezember: Leonie-Mordprozess: Mutter macht sich schwere Vorwürfe

29. November: Anwalt der Nebenklage sieht Stiefvater „überführt“

21. November: Konflikt vor Todestag wird immer wichtiger

21. November: Existiert eine brisante Familien-DVD?

21. Oktober: Mutter belastet laut Anwalt den Angeklagten

21. Oktober: Darum darf Leonies Stiefvater bei Aussage der Mutter nicht dabei sein

18. Oktober: Polizisten im Mordprozess: Leonie schlief auf verschimmelter Matratze

16. Oktober: Mord-Prozess um Leonie: Beamte berichten über Widersprüche

27. September: Leonie vor Tod monatelang nicht in Kita: Sollten Misshandlungen vertuscht werden?

25. September: Notarzt im Leonie-Prozess: „Das Mädchen war wohl schon seit Stunden tot“

24. September: Fall Leonie aus Torgelow: Ermittler fanden überall in der Wohnung Blut

24. September: Hitziger Auftakt im Leonie-Prozess: „Du bist der letzte Abschaum“

22. September: Leonie-Prozess beginnt: Diese Experten sollen klären, wie das Mädchen starb

2. Februar: Tränen für tote Leonie (6): Große Anteilnahme bei Trauerfeier in Wolgast

22. Januar: Reportage zum Mordfall –„So etwas hatten wir hier in Torgelow noch nie“

21. Januar: Riesige Spendenbereitschaft für leiblichen Vater und kleinen Bruder

17. Januar: Ermittlungen jetzt auch gegen die Mutter

16. Januar: Jugendamt äußert sich zu Vorwürfen

Von RND/Winfried Wagner/dpa

Wer nicht so viel strampeln will, kauft heutzutage oft ein Pedelec. E-Bikes liegen im Trend. Doch nicht nur bei Radfahrern. Die Zahl der Fahrraddiebstähle in Mecklenburg-Vorpommern ist im letzten Jahr massiv angestiegen.

13.02.2020

Die meisten organisierten Rückführungen von Asylbewerbern in ihre Heimatländer kann die Landespolizei nicht durchsetzen, weil Migranten sich widersetzen oder abtauchen. Der Innenminister ist dennoch gegen Abschiebehaft in Gefängnissen.

13.02.2020

Acht Real-Supermärkte gibt es derzeit noch in Mecklenburg-Vorpommern. Bundesweit könnten nach dem geplanten Verkauf der Handelskette 30 Filialen geschlossen werden. Noch ist völlig offen, ob und welche Standorte in MV betroffen sind.

12.02.2020